Linux Mint auch Deutsch?

German Forum

Linux Mint auch Deutsch?

Postby LinuxN00b on Fri Mar 14, 2008 4:18 pm

Gibts es eine Deutsche Version von Linux Mint oder ein Deutsches Schprachpack oder so??
LinuxN00b
 

Linux Mint is funded by ads and donations.
 

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby blubbalub on Sat Mar 15, 2008 6:07 am

Generell gibt es für so ziemlich jedes Linux ein deutsches Sprachpaket.
Die LiveCD bietet allerdings nur die englische Sprachoberfläche. Bei der Installation kannst du umstellen auf Deutsch, sobald du es dann installiert hast und deine Internetanbindung läuft, ist es nur eine Sache von ein paar Klicks im Kontrollzentrum um die Sprache komplett umzustellen.
-> unten Links aufs Mintsymbol -> Control Center -> unter der Rubrik "System" Languagesupport -> gewünschte Sprachen auswählen und installieren, fertig 8)
User avatar
blubbalub
Level 1
Level 1
 
Posts: 27
Joined: Fri Feb 01, 2008 3:40 pm

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby vandango on Sun Mar 16, 2008 9:06 pm

Ich wollte mir auch gerade die Deutschen Sprachpakete installieren, allerdings bekomme ich immer folgende Fehlermeldung:
Code: Select all
W: Failed to fetch http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/main/l/language-pack-kde-en-base/language-pack-kde-en-base_7.10+20071012_all.deb
  Konnte nicht mit archive.ubuntu.com:80 verbinden (1.0.0.0). - connect (113 No route to host)


Und ja, Internet geht - diesen post schreibe ich von Mint aus :)
vandango
 

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby blubbalub on Mon Mar 17, 2008 6:23 am

Das ist allerdings merkwürdig...

Vielleicht war nur der Server zwischenzeitlich nicht erreichbar?!
Ich konnte jedenfalls ohne Probleme über den Browser die URL eingeben und bin auch bei den entsprechenden Paketen gelandet.

Alternativ könntest du die Pakete über Synaptic installieren, ist vielleicht nich so komfortabel wie die Sprachauswahl, aber wenn du mal andere Pakete installieren möchtest ist Synaptic fast immer eine gute Wahl.

LinuxMint->Paketmanager/Package Manager dann einfach oben rechts auf suche und dein fehlendes Paket eintippen.
In deinem Fall
Code: Select all
language-pack-kde-en-base
rechtsklick und zum installieren vormerken, schlußendlich nur noch oben den grünen Haken anklicken und abwarten.

Als Alternative würde ein einfaches
Code: Select all
sudo apt-get install language-pack-kde-en-base
im Terminal auch funktionieren. Das ist Synaptic ohne grafische Oberfläche und meist schneller wenn man genau weiß welches Paket man benötigt
User avatar
blubbalub
Level 1
Level 1
 
Posts: 27
Joined: Fri Feb 01, 2008 3:40 pm

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby Hellcat on Thu Jun 05, 2008 6:07 pm

Hallo,
mein Problem passt dazu:

Ich möchte Mint (3.0 XFCE-CE) auf einem Rechner installieren, der keinen Internetzugang hat. Die Live-CD bringt ja nur englische, französische und spanische Sprache mit.
Jetzt wüsste ich gern, ob ich die deutschen Sprachpakete oder -dateien irgendwie aus dem Netz runterladen, auf einen USB Stick speichern und dann auf dem internetlosen Mint-PC nachinstallieren kann.

Geht das irgendwie? Bei meinem Fedora-System kann ich rpm's runterladen und dann offlin installieren, aber Mint basiert ja auf Ubuntu und damit auf Debian. Geht das ganze irgendwie über .deb-files oder so?

Danke im Voraus...
Hellcat
 

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby blubbalub on Fri Jun 06, 2008 4:15 am

Hallo Hellcat,

ob das System nun auf .rpm oder .deb ist eigentlich egal, sofern du alle Abhängigkeiten der Pakete erwischt funktioniert alles genauso wie auch bei Fedora.
Ich weiß nicht genau wie es bei der XFCE-Community Edition ausschaut, aber der Großteil des deutschen Sprachpaketes sollte nach der Installation schon vorhanden sein. Denn Rest könntest du dir aus den Ubuntu-Repositories zusammenklauben, oder aber du hast gerade irgendwo ein anderes System -> dann würde ich dir APTonCD empfehlen. Damit kannst du ganz bequem in einem Auswahlfenster die Pakete auf einer CD speichern.

Viel Erfolg und schönes Wochenende
User avatar
blubbalub
Level 1
Level 1
 
Posts: 27
Joined: Fri Feb 01, 2008 3:40 pm

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby Guest on Fri Jun 06, 2008 5:30 am

Danke für Deine Antwort, blubbalub.

Das mit APTonCD werde ich mir merken, habe gerade kurz danach gegoogelt. Leider habe ich gerade keinen bereits aufgestzten Mint-PC.

Ich habe mir gestern die XFCE-CE in der Version 3.0 (Cassandra) runtergeladen, weil ich Mint auf einem recht alten PC installieren will (Pentium II), der zudem keine Internetverbindung hat.
Bei dieser Mint-Version sind jedenfalls keine deutschen Sprachpakete dabei, nur englisch, französisch und spanisch.

Von dem manuellen Transferieren und Auflösen von Abhängigkeiten habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung, da ich selbst erst seit wenigen Monaten Linux-User bin. Das mit den .deb- bzw. .rpm-Dateien meinte ich so, dass ich mir für mein Fedora-System z.B. den Opera Installer oder die neueste Version von OpenOffice, die sich noch nicht in den Repositories befindet, einfach als .rpm-Paket herunterladen kann - auf einen USB-Stick speichern (oder wo auch immer) und dann einfach per Doppelklick unter Fedora installieren kann.

Nun hätte es ja sein können, dass es sowas wie eine "german-language-support-for-mint-3.0.deb" gibt, die ich nur einfach irgendwo runterladen muss und dann installieren kann.
Gibt es denn keine Möglichkeit, aus den Ubuntu-Repositories die deutschen Sprachpakete herunterzuladen und zu speichern, ohne sie auf dem System installiert haben zu müssen?
Guest
 

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby blubbalub on Fri Jun 06, 2008 7:52 am

Oh du hast noch Version 3.0? Die ist ja uralt :D
Hast du denn mal installiert oder nur die LiveCD verwendet?

Eigentlich kannst du ruhig die 4.0beta nehmen, die hab ich zu hause bei meinen Eltern auch auf 'nem betagteren Rechner der ~500 oder 600Mhz hat. Die hat nie Probleme bereitet und von meinen Eltern kommen auch keine Klagen.
Ob die Variante allerdings das Deutsche Sprachpaket beinhaltet weiß ich nicht mehr so genau. Nach der Installation war eigentlich immer einiges übersetzt gewesen wenn ich mich recht erinnere. Nur auf der LiveCD gibt es halt eine beschränkte Sprachauswahl. Außerdem kommst du mit 4.0 in den Komfort neuerer MintTools die mir in meinem Anfängerstatus vor grob einem halben Jahr viele Dinge vereinfacht haben und APTonCD ist auch vorhanden.

Du hättest nun folgende Möglichkeiten (v4.0)
- du schnappst dir 'nen anderen Rechner mit möglichst irgendeinem Brenner, einem zweiten CD/DVD Laufwerk und natürlich funktionierender Netzverbindung und installierst über die Systemsteuerung einfach die Sprachpakete nach und brennst sie dann mit APTonCD auf einen Datenträger. Das hat den Vorteil das alle Abhängigkeiten erfüllt sein sollten, es für Anfänger recht einfach sein dürfte und du an dem Rechner keinerlei Änderungen durchführst.
oder bei allen Versionen
- wenn kein Brenner vorhanden aber USB: Pakete installieren und im Dateimanager /var/apt/archives/ öffnen da sind auf jedenfall die ganzen .deb-Pakete die nachträglich installiert wurden zwischengespeichert -> die kannst du wiederum mit einen Doppelklick wie unter Fedora gewohnt installieren
- das ist wohl die Variante mit der meisten Arbeit deinerseits: bei http://packages.ubuntu.com/gutsy/language-support-de vorbeischauen, da sind jetzt so ziemlich alle wichtigen Pakete aufgelistet (allerdings für Version 4.0, für 3.0 einfach gutsy durch edgy im link ersetzen) ganz unten steht dann immer ein Link schaut ungefähr so aus
Code: Select all
language-pack-blah... herunterladen
Architektur | Paketgröße | ...
->all<-     | 245.kb     | ...

damit kommst du zu einer Mirror-List wo du den ganzen Kram irgendwo laden kannst.

Generell funktioniert die Anleitung natürlich mit so ziemlich jedem Programm welches du nachträglich installieren willst.
Bei Fragen scheu dich nicht nochmal vorbeizuschauen!
User avatar
blubbalub
Level 1
Level 1
 
Posts: 27
Joined: Fri Feb 01, 2008 3:40 pm

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby blubbalub on Fri Jun 06, 2008 8:04 am

P.S. Wenn du noch etwas warten kannst momentan wird noch an Mint 5.0 entwickelt, laut Clem wird eventuell am Montag die stabile Version herauskommen. Dann sollte es auch nicht mehr lange zur neuen XFCE dauern, wenn man diesen Beitrag hier verfolgt http://www.linuxmint.com/forum/viewtopic.php?f=110&t=12514&start=15&st=0&sk=t&sd=a
User avatar
blubbalub
Level 1
Level 1
 
Posts: 27
Joined: Fri Feb 01, 2008 3:40 pm

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby Hellcat on Sun Jun 08, 2008 6:04 pm

Ja, ich hab die 3.0er weil ich keine Beta wollte, sondern ein stable. Außerdem handelt es sich bei dem PC um einen Pentium II, so dass ich eh Daumen drücken muss, dass der die überhaupt verkraftet. Und da dachte ich, dass die ältere Version sowieso besser geeignet wär, weil sie ja auch älter und vielleicht ein bisschen schlanker ist.

Ich habe sie bisher nur als Live-CD probiert, aber selbst da war in den Startoptionen (F3) nur Englisch, Spanisch und Französisch möglich. Bei Ubuntu und Konsorten kann man ja schon in der Live-Nutzung einstellen, welche Sprache man will, deshalb denke ich, dass sich das nach einer Installation bei Mint nicht ändern wird. Außerdem meine ich gelesen zu haben, dass die Installations-CD nur diese drei Sprachen mitbringt und man deutsch immer nachinstallieren muss.

Danke für deine Anleitung, ich denke die hilft mir weiter. Muss ich nur mal in Ruhe ausprobieren...
Hellcat
 

Re: Linux Mint auch Deutsch?

Postby gast on Wed Jan 14, 2009 5:58 pm

Erstmal Danke für die stabile XFCE

und wenn man doch seeehr alte Hardware hat - z.B. ein P166 Notebook :shock: sollte man sich mal muppy anschauen

http://minisys-linux.de/muppy0083/index.html - alles in Deutsch

das ist so genial, dass ich es als Zweitsystem gerne auch auf neuer Hardware neben mint nutze, das rennnnnnnnt :twisted:
gast
 

Linux Mint is funded by ads and donations.
 

Return to German

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests