MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste an

German Forum

MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste an

Postby CReimer on Sat Feb 02, 2013 5:00 am

Hi,

ich nutze hier seit etwa zwei Wochen Linux Mint 14 Cinnamon.

Ich bin davon ausgegangen, dass sich das Symbol in der Systemleiste ändert, wenn ein Update ansteht. Gestern ist mir dann aufgefallen, dass das noch nicht einmal passiert ist.
Ich habe dann die Maus über das Symbol gehalten und es hat mir dann in einer Ballonnachricht angezeigt "Ihr System ist auf dem neusten Stand". Danach habe ich draufgeklickt und in dem Fenster standen dann plötzlich doch Updates.

Ist das normal so? Irgendwie ist das irreführend, wenn man einerseits einen grünen Haken in der Systemleiste sieht und andererseits wenn man auf das Icon dann klickt heißt es, dass doch Updates anstehen.

Gruß

Christopher
CReimer
Level 1
Level 1
 
Posts: 2
Joined: Sat Feb 02, 2013 4:54 am

Linux Mint is funded by ads and donations.
 

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Sat Feb 02, 2013 9:50 am

Hallo, Christopher.

Man ist sich hier im Forum, glaube ich, nicht so ganz einig, ob das berichtete Verhalten einfach ein Fehler (Bug) ist oder ein gewollt eingebautes Verhalten (Feature). Jedenfalls trägt es nicht wenig zur Verunsicherung bei.
Vgl. dazu z.B. diesen (engl.) Thread: mintUpdate icon says "up to date" - even if updates available.
Wie man den Fehler umgeht oder das unerwartete Feature, das steht im selben Thread in diesem Post: >> Lösung/Workaround <<
Damit verhält sich die Anzeige des mintUpdate Icons im SysTray unter Linux Mint ungefähr so wie der Updater im Ubuntu. D.h. er verrät einem irgendwann im Laufe der Arbeitssession bereits freiwillig, dass Updates verfügbar sind, und nicht erst dann, wenn man das MintUpdate Icon anklickt.

Grüße,
Karl
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby 3fRI on Mon Feb 04, 2013 3:04 pm

Hallo Christopher,

Karl hat Recht, das Problem mit Mint Update ist schon im Forum diskutiert. Die beste Loesung z.Zt ist das System mit CLI zu aktualisieren, d.h.:

sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade && sudo apt-get autoremove && sudo apt-get autoclean

Damit ist das System nicht nur aufm neuesten Stand sondern auch sind die alten, ueberfluessigen Dateien weg. :D

Gruss
Fred
System 76 Pangolin: 4x Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz, CrunchBang 11 Waldorf 64-bit
iMac 21.5: Intel Core 2 Duo 3.06 GHz, dual boot Mac OS 10.6.8, CrunchBang 11 Waldorf 64-bit

It's never too late to learn something new.
User avatar
3fRI
Level 4
Level 4
 
Posts: 214
Joined: Sat Nov 20, 2010 10:25 am
Location: Rhode Island

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby CReimer on Tue Feb 05, 2013 9:56 am

Ich habe den Workaround getestet. Irgendwie funktioniert das nicht.

Das ganze soll für den Rechner meines Vaters sein. Ich selbst bin es von Archlinux gewohnt über die Konsole zu aktualisieren.
Ihm werde ich das nicht begreiflich machen können. Ich hatte gehofft, dass das bei LinuxMint besser gelöst ist.
CReimer
Level 1
Level 1
 
Posts: 2
Joined: Sat Feb 02, 2013 4:54 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby 3fRI on Tue Feb 05, 2013 7:39 pm

Hallo Christopher,

Vielleicht ist der Workaround nicht ganz dasselbe als das was Mint Update tun sollte? Ansonsten mag Dein Vater Mint oder hat er evtl. andere Distros (z.B. Ubuntu oder Mageia) probiert und dabei verglichen?

Viel Glueck! :)
System 76 Pangolin: 4x Intel(R) Core(TM) i5-3230M CPU @ 2.60GHz, CrunchBang 11 Waldorf 64-bit
iMac 21.5: Intel Core 2 Duo 3.06 GHz, dual boot Mac OS 10.6.8, CrunchBang 11 Waldorf 64-bit

It's never too late to learn something new.
User avatar
3fRI
Level 4
Level 4
 
Posts: 214
Joined: Sat Nov 20, 2010 10:25 am
Location: Rhode Island

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Wed Feb 06, 2013 8:40 am

Hallo, CReimer.
Ich habe den Workaround getestet. Irgendwie funktioniert das nicht.
So so. Habe den Workaround auf meinen Mint 13 Systemen eingebaut, und er funktioniert, nicht irgendwie, sondern so:
Linux Mint 13:
  • Der tägliche anacron Job /etc/cron.daily/apt wertet die Datei /etc/apt/apt.conf.d/10periodic aus.
    Da steht nun die Steuervariable APT::Periodic::Update-Package-Lists "1"; drin.
    Das veranlaßt /etc/cron.daily/apt einmal pro Tag den Befehl apt-get update auszuführen und so die Liste der verfügbaren Softwarepakete zu aktualisieren.
  • Das wiederum bekommt wenige Minuten später mintUpdate mit und ändert sein Symbol vom grünen Häkchen in ein weißes i auf blauem Grund als Zeichen, dass Updates verfügbar sind, wenn Updates wirklich verfügbar sind.
    Wie lange es dauert nach dem apt-get update, bis mintUpdate das mitbekommt, hängt von der Intervall-Einstellung ab in mintUpdate selbst, wie oft es nachschauen soll. (In mintUpdate einzustellen unter Bearbeiten => Vorlieben => Automatisch Aktualisieren. Dabei wird nur die Softwareliste aktualisiert, nicht die Software selbst.)
  • Einschränkung:
    Der Workaround benutzt den täglichen anacron Job /etc/cron.daily/apt. Wie das Adjektiv täglich nahelegt, läuft der Job genau einmal täglich. D.h. das Spiel funktioniert genau einmal am Tag. Schaltet man seinen Rechner mehrfach am Tag aus und wieder ein, so wird /etc/cron.daily/apt trotzdem nur einmal am Tag dem mintUpdate initial auf die Sprünge helfen, nicht öfter.
    Wann genau der tägliche anacron Job losmarschiert, hängt von mehreren Faktoren ab. Man darf keine Echtzeitverarbeitung erwarten. D.h. man brauch unter Umständen etwas Geduld, um festzustellen, ob der anacron Job /etc/cron.daily/apt tatsächlich die Softwareliste aktualsiert hat.
    Abwandlung:
    Wem das zu selten ist, der kann den täglichen Job ja zum stündlichen Job umkopieren nach /etc/cron.hourly: cp /etc/cron.daily/apt /etc/cron.hourly/apt
    (Das habe ich gemacht, als ich den Workaround ausprobiert habe, weil ich sonst nicht so einfach mehrere Tests an einem Tag hätte ausführen können.)
Linux Mint 14:
Habe oben nicht ohne Absicht geschrieben, dass ich das Ganze auf Mint 13 benutze und dass es dort funktioniert.
Es gibt Hinweise, dass unter Mint 14 die Datei /etc/apt/apt.conf.d/10periodic nach einer Standardinstallation nicht vorhanden ist und daher im ersten Anlauf der beschriebene Workaround scheinbar nicht für Mint 14 angewendet werden kann.

Es geht jedoch trotzdem. Allerdings muß man dazu vorher ein kleines Softwarepaket nachinstallieren, dass unter Mint 13 einfach schon vorhanden ist, das man aber unter Mint 14 aus nicht bekannten Gründen weggelassen hat (vgl hier):
idark77 wrote:Hi,
here a possible solution for Linux-Mint 14 ( i am not sure if it works ... Hope :) )

1) Install update-notifier-common
2) go to /etc/apt/apt.conf.d/10periodic
3) check or enable APT::Periodic::Update-Package-Lists "1";

now the solution of karlchen shoul work also on LM 14. If i have any update in the next days, i let you know :roll:

Werde das mal auf meinem Mint 14 prüfen. Kann sein, dass bei mir das Problem in der Form dort nicht aufgetreten ist, weil ich eine Liste von Softwarepaketen standardmäßig nachinstalliere auf Mint, die sonst nur im Original-Ubuntu mitkommt. Wäre denkbar, dass das fehlende update-notfier-common darum bei mir schon wieder vorhanden war.

Wenn das alles nicht hilft, wäre es nützlich, die Formulierung "Irgendwie funktioniert das nicht", mit ein paar Details auszuschmücken. Das könnte die Ursachenforschung erleichtern. :wink:

Grüße
Karl
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Thu Feb 07, 2013 5:15 am

Hallo, CReimer.

Habe es heute Morgen auf meinem Linux Mint 14 nachgeprüft. Der gepostete Workaround funktioniert auch mit Linux Mint 14, vorausgsetzt, das Softwarepaket update-notifier-common ist vorhanden. - Ob es das nach einer Standardinstallation schon ist, oder ob ich es nachinstalliert habe, kann ich nicht mehr feststellen.

Image
(update-notifier-common)

Wie man in den Eigenschaften des Softwarepaketes sind, bringt es u.a. die benötigten Konfigurationsdateien /etc/apt/apt.conf.d/10periodic und /etc/apt/apt.conf.d/15update-stamp und noch zwei weitere mit, wobei uns hauptsächlich die erste davon interessiert: /etc/apt/apt.conf.d/10periodic.

Code: Select all
cat /etc/apt/apt.conf.d/10periodic
APT::Periodic::Update-Package-Lists "1";
APT::Periodic::Download-Upgradeable-Packages "0";
APT::Periodic::AutocleanInterval "0";


Von den 3 Eintragungen oben muß man die erste selbst reinsetzen bzw von "0" auf "1" ändern: APT::Periodic::Update-Package-Lists "1";

Die bewirkt dann, dass der anacron Job /etc/cron-daily/apt sich gemüßigt fühlt, täglich einmal ein freundliches apt-get upate durchzuführen und so die Liste der verfügbaren Software(updates) zu akualisieren.

Dass er das getan hat, kann man am Zeitstempel der Dateien im Ordner /var/lib/apt/periodic sehen. Verantwortlich: Konfigurationsdatei /apt.conf.d/15update-stamp.
Direkt nach dem Hochfahren sah der Ordnerinhalt so aus:
Code: Select all
Folder: /var/lib/apt/periodic
update-stamp         0   03.02.2013 14:40
update-success-stamp   0   03.02.2013 16:15

Eine ganze Weile später (gut 30 Min.) hatte sich das Ganze geändert auf:
Code: Select all
update-stamp         0   07.02.2013 08:49
update-success-stamp   0   07.02.2013 08:48

Und nur wenige Minuten danach spiegelte auch das mintUpdate Icon neben Datum/Uhrzeit die Änderung wieder.

Image
(mintUpdate Icon)

Icon angeklickt, Passwort eingegeben, weil mintUpdate zum Installieren root-Rechte benötigt, [Aktualisierungen installieren] angeklickt, und noch mal ein paar Minuten später waren die verfügbaren Updates installiert.

Grüße,
Karl
Last edited by karlchen on Thu Jul 31, 2014 7:27 am, edited 1 time in total.
Reason: replaced local screenshot files with links to uploads on imgur.com
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby Jake_Sully on Mon Feb 18, 2013 3:57 pm

Einfachste Möglichkeit: Aktualisierungsverwaltung => Bearbeiten => Vorlieben => Automatisch aktualisieren ...
:)
User avatar
Jake_Sully
Level 1
Level 1
 
Posts: 5
Joined: Mon Feb 18, 2013 2:57 pm
Location: Germany Brandenburg

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby Beginner2 on Wed Mar 13, 2013 10:20 am

Hallo Community,
ich bin seit heute hier angemeldet und habe gleich mal eine Frage, die thematisch wohl in diesen Thread passt:

LinuxMint Cinnamon (14.1, DVD Edition) auf USB Stick (4 GB) mit Updateproblem

Ich bin in Sachen Linux und Co. absoluter Neuling/Einsteiger und habe mir obigen USB-Stick mit dem USB Live Creator erstellt.
Bei der Einrichtung habe ich für die Persistenz den maximal angezeigten Speicherplatz freigegeben (Regler völlig nach rechts; es waren etwas über 2 GB!).
Bei der 1. Internetverbindung wurden mir 388 Updates angezeigt.
Es geht jetzt weniger um Sinn oder Unsinn der Updates - ich habe sie jedenfalls alle zugelassen.
Nach ca. 300 bekam ich die Meldung, dass die Festplatte voll ist (nur noch 25 MB frei) und der Vorgang wurde abgebrochen.

Ich mag jetzt nicht wirklich glauben, dass LM sich 2 GB Updates gezogen hat und ich finde via Google auch keinen richtigen Hinweis auf Zusammenhang zwischen Persistenz und Updates.
Ist jetzt einfach der Stick mit 4 GB zu klein? - Es wird ja immer auf Stick mit mindestens 1 GB orientiert.
Kann ich den reservierten Speicher vergrößern (Löschen etc.)?
Habe ich sonstwas falsch gemacht?
Und was passiert jetzt eigentlich mit den bereits gedownloadeten Updates - sind die futsch?
Bin für Hinweise sehr dankbar.
Beginner2
Level 1
Level 1
 
Posts: 5
Joined: Wed Mar 13, 2013 10:02 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Wed Mar 13, 2013 12:45 pm

Hallo, Beginner2.

Nein, deine Anfrage paßt nicht zum Thread Thema, nur weil das Wort Update drin vorkommt.

Zum Problem selber:
Was du angefertigt hast, ist ein Mint Live System mit einer Persistenzdatei. Das Linux Mint Live System selbst ist unveränderlich. Es ist nicht möglich, Software dauerhaft zu deinstallieren, zu aktualisieren oder hinzuzufügen.
Die Persistenzdatei dient lediglich dazu, von dir selbst erstellte Datendateien und kleinere Konfigurationseinstellungen zwischen zwei Live Sessions nicht verloren gehen zu lassen.

Zum Platzbedarf von Updates:
Wie bei jeder Softwareinstallation / Softwareaktualisierung kann es durchaus passieren, dass im Laufe der Aktion ein Vielfaches des Platzes benötigt wird, den die heruntergeladenen Softwarepakete selbst benötigen. Aber da man Live Systeme nicht aktualisieren kann, spielt es im vorliegenden Fall keine wirkliche Rolle.

Grüße
Karl
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby Beginner2 on Thu Mar 14, 2013 1:38 am

Alles klar - danke.
Die Größe der Updates betrug übrigens ziemlich genau 400 MB.
Ich finde leider nicht allzu viel zu Problemen und ihren Lösungen für Live Systeme.
Dann halte ich mich jetzt hier wieder raus.

Edit:
Pendrivelinux.com ist wohl mehr das, was ich suchte/brauche.
Nochmal Danke!
Beginner2
Level 1
Level 1
 
Posts: 5
Joined: Wed Mar 13, 2013 10:02 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Thu Mar 14, 2013 6:11 am

Hallo Beginner2.

Die Live Systeme von Mint, Ubuntu, Suse etc. können vom Startmedium (DVD, USB-Stick) aus gleich benutzt werden, um
+ entweder das entsprechende Linux einfach auszuprobieren, ohne das auf einem Rechner vorhandene Betriebssystem zu verändern
+ oder das entsprechende Linux auf dem Rechner zu installieren.

De facto sind diese Live Systeme read-only, will heißen, das Live System selbst ist nicht dauerhaft veränderbar. Jede Änderung am Live System selbst geht beim Herunterfahren verloren. Die Persistenzdatei lockert dieses Read-Only nur ein wenig auf, indem sie erlaubt, Daten, die man in der Live Session erstellt hat, abzuspeichern, so dass sie nach einem Neustart noch vorhanden sind, und auch Einstellungen wie z.B. Netzwerkeinstellungen abzuspeichern und beim nächsten Neustart wieder zur Verfügung zu haben. Aber alles, was das System wirklich umbauen oder aktualisieren würde, das läßt sich mittels Persistenzdatei nicht dem Live System unterschieben, weil die viel zu spät im Startvorgang erst zur Verfügung steht.

Ich weiß nicht, ob das noch weiter gepflegt wird: Ein nettes kleines Linux System, das genau darauf ausgelegt war, wirklich vom Stick aus benutzt zu werden, war oder ist noch Puppy Linux.
Ansonsten, wenn der Stick groß genug ist, z.B. 16 GB oder mehr, dann könnte man auf so einem Stick auch eine normale Mint Installation durchführen, so wie man es auch auf einer Festplatte tun würde.
Es ist allerdings zu beachten, dass ein so installiertes Mint dann auf die Hardware des Rechners hin konfiguriert sein kann und nicht unbedingt an jedem anderen Rechner funktioniert.

Live Systeme sollten - so die Theorie - an jedem Rechner bootbar und benutzbar sein.

Zu Pendrivelinux.com:
Sicherlich eine sehr hilfreiche Seite. Soweit ich sie bisher selbst genutzt habe, hatte ich den Eindruck, dass die vor allem verschiedene Programme anbieten, um
+ ein Linux Live System auf einen Stick zu bekommen
+ mehrere Live Systeme parallel auf einem Stick direkt bootbar zu machen aus einem Bootmenü auf dem Stick heraus
Das alles würde es dir nicht erlauben, die Live Systeme zu verändern.

Aber vielleicht gibt es tatsächlich dort auch ähnliche Linux Editionen wie Puppy Linux, die sich also benutzen lassen wie ein normal auf einer Festplatte installiertes Linux.

Grüße
Karl
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby Beginner2 on Thu Mar 14, 2013 6:42 am

Vielen Dank für deine Hinweise.
Auch wenn an dieser Stelle OffTopic:
Nach vieljähriger Abstinenz gegenüber Linux und Co. will ich es jetzt nochmal versuchen.
Durch die mittlerweile recht ansprechenden GUI benötigt man nun nicht mehr unbedingt umfassende Kenntnisse im Umgang mit dem Terminal.
Gleichwohl hat es fast drei Wochen gedauert, bis ich nach vielen Versuchen - u.a. Dualboot, Boot-CD/DVD, VirtualBox, portable VirtualBox - mit den Live Systemen etwas gefunden habe, womit ich wieder anfangen kann.
Aber auch die sind - siehe oben - nicht unbedingt einfach.
Ganz ohne Terminal ist es bisher auch nicht gegangen (WLAN; mounten von NTFS-Partitionen im persistanten Modus, root-Rechte).
Aber es wird schon werden!
Grüße
Wolf-Dieter

Edit:
Puppy Linux gibt es auch noch:
http://puppylinux.org/main/Overview%20and%20Getting%20Started.htm
Beginner2
Level 1
Level 1
 
Posts: 5
Joined: Wed Mar 13, 2013 10:02 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Thu Mar 14, 2013 7:02 pm

'n Abend, Wolf-Dieter.

Zum Offtopic:
Vielleicht läßt sich ein Forums-Moderator ja dazu hinreißen, alles ab hier in einen eigenen neuen Thread zu verschieben. :wink:

Zu Puppylinux:
Habe die Seite gerade seit Ewigkeiten mal wieder besucht und leider sofort alles wiedererkannt.

Grund:
Der Stand ist leider immer noch der von Lucid Lynx = Ubuntu 10.04 (entspricht Mint 9). - Puppy Linux basiert wie Mint auf Ubuntu.
Lucid Lynx ist mittlerweile fast 3 Jahre alt, und Ende April 2013 geht der "erleuchtete Luchs" in Rente, sprich Entwicklung und Support enden dann.
Und genau auf dem Stand von vor fast 3 Jahren scheint das Puppy Linux Projekt eingefroren zu sein.

Korrektur:
Brille aufsetzen und richtig lesen. Die Startseite ist nicht alles. Puppy ist viel wenig eingefroren als ich beim morgendlichen Freikratzen der Autoscheiben (siehe 2 Posts hier drunter)


Grüße,
Karl
Last edited by karlchen on Fri Mar 15, 2013 5:34 pm, edited 2 times in total.
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby Beginner2 on Fri Mar 15, 2013 2:08 am

Morsche Karl,

Wie Mod?-bist du denn keiner? :wink:
Ein eigener Bereich für Live-Systeme (also nicht nur ein Thread) wäre nicht schlecht-so sucht man sich im Netz immer die Finger wund (s.o.)

Und Ein-oder Umsteiger haben nun auch mal Fragen, weil - so einfach ist das ja alles leider nun doch nicht, wie einem die Werbung weismachen will.

zu Puppy:
Ich habe mir trotzdem die deutsche Version besorgt. Mir geht es ja erstmal weniger um Aktualität etc. - sondern mehr um das Handling.
Ich fahre nächste Woche zur Kur und nehme deshalb Linux Mint Mate, - Cinnamon, Puppy und Knoppix 7.0 mit.
Hier wird schon das Problem auftauchen, über den Networkmanager eine WLAN-Verbindung im mobilen Breitband (VF-Surfstick) einzurichten, wenn sie denn nicht automatisch generiert wird.
Da hatte ich zu Hause schon Probleme mit WLAN via Funk (LTE und 2 Router) - habe es aber hinbekommen :) .
Wenn mich die "Kurschatten" denn in Ruhe lassen, habe ich also richtig was zu tun :D
Greetings
Wolf-Dieter
Beginner2
Level 1
Level 1
 
Posts: 5
Joined: Wed Mar 13, 2013 10:02 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Fri Mar 15, 2013 5:28 pm

'n Abend, Wolf-Dieter.

Korrektur zu Puppy Linux und Stillstand:

War auf einem ziemlich morschen Holzweg mit der Behauptung, alles sei noch auf dem Stand von Lucid Lynx. :oops:
Man darf nicht auf der Starseite stehen bleiben. Dann findet man ohne großes Suchen das:
Leiste hiermit öffentlich Abbitte für die falsche Behauptung, Puppy sei stehen geblieben. Der kleine Hund trippelt noch fröhlich vor sich hin.

Grüße
Karl
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby wawi on Tue May 21, 2013 4:47 pm

karlchen wrote:Habe es heute Morgen auf meinem Linux Mint 14 nachgeprüft. Der gepostete Workaround funktioniert auch mit Linux Mint 14, vorausgsetzt [...]


Alle geschilderten Voraussetzungen sind in meinem Mint 14 von Haus aus bereits vorhanden, dennoch werden Updates nicht signalisiert, auch nach ein paar Tagen nicht.

Wann Updates vorliegen, wird unaufgefordert angezeigt, wenn man sich in der Konsole (Alt-F1) einloggt.
Viele Grüße
wawi
wawi
Level 1
Level 1
 
Posts: 4
Joined: Tue May 14, 2013 4:31 pm

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Tue May 21, 2013 5:44 pm

wawi wrote:Alle geschilderten Voraussetzungen sind in meinem Mint 14 von Haus aus bereits vorhanden

Ganz sicher?
Was gibt denn der Befehl
Code: Select all
grep "Update-Package-Lists" /etc/apt/apt.conf.d/10periodic
zurück?
Das Ergebnis sollte so aussehen:
$ grep "Update-Package-Lists" /etc/apt/apt.conf.d/10periodic
APT::Periodic::Update-Package-Lists "1";


Was zeigt denn der Ordner /var/lib/apt/periodic an?
Code: Select all
ls -l /var/lib/apt/periodic
Wenn dort keine aktuellen Flagdateien auftauchen, dann wird der daily cronjob /etc/daily.cron/apt nicht erfolgreich beendet oder gar nicht ausgeführt.
Hinweis:
Wenn das Gerät auf Akku betrieben wird, dann fragt apt die aktuelle Softwareliste nicht ab, weil die Ubuntu Macher wohl Angst haben, auf Akku könnte der Saft beim Aktualisieren ausgehen.

Wann Updates vorliegen, wird unaufgefordert angezeigt, wenn man sich in der Konsole (Alt-F1) einloggt.
Ja, das ist wahr.
Jedoch war die Frage, wie man es hinbekommt, dass das Schild-Icon in der Taskleiste das Vorhandensein von Updates automatisch anzeigt.
Manuell aktualisieren kann man das Schild-Icon auch, indem man es anklickt. Aber auch das ist dann nicht automatisch.
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby wawi on Wed May 22, 2013 2:41 pm

Code: Select all
~ $ grep "Update-Package-Lists" /etc/apt/apt.conf.d/10periodic
APT::Periodic::Update-Package-Lists "1";
~ $ ls -l /var/lib/apt/periodic
insgesamt 0
-rw-r--r-- 1 root root 0 Mai 22 17:54 update-stamp
-rw-r--r-- 1 root root 0 Mai 22 19:58 update-success-stamp
Viele Grüße
wawi
wawi
Level 1
Level 1
 
Posts: 4
Joined: Tue May 14, 2013 4:31 pm

Re: MintUpdate zeigt neue Updates nicht in der Systemleiste

Postby karlchen on Thu May 23, 2013 5:29 am

Hallo, wawi.

Das sieht doch schon mal gut aus. Vor allem das Datum der beiden Dateien im Ordner /var/lib/apt/periodic legt nahe, das apt und mint-update ihre Arbeit erledigen und zwar scheinbar ohne Fehler.

Wenn trotzdem keine Updates gefunden und installiert werden, dann koennte das daran liegen, dass in Mint Update selbst saemtliche Kategorien von 1 bis 5 abgewaehlt sind.
Dann wuerde Mint Update zwar alle Updates finden, aber keine anzeigen oder zur Installation anbieten.

Entgegengesetzte Moeglichkeit: du hast eingestellt, dass Updates vollautomatisch installiert werden. Dann taete Mint Update genau das. Und du haettest moeglicherweise den Eindruck, es passiere gar nichts.

Du kannst aber im Verlauf von Mint Update nachschauen, an welchen Tagen welche Updates installiert worden sind.

Gruesse,
Karl
User avatar
karlchen
Level 11
Level 11
 
Posts: 3780
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am

Linux Mint is funded by ads and donations.
 
Next

Return to Deutsch (German)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests