Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

German Forum

Moderator: karlchen

Balbulus
Level 1
Level 1
Posts: 16
Joined: Wed Oct 04, 2017 1:18 am

Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby Balbulus » Wed Oct 04, 2017 2:11 am

Mein System: Linux Mint 18.2 Sonya.
Kein Problem beim Einhängen von USB-Sticks, aber bei USB-Festplatten. Die LaCie d2 Quadra USB3 (5 TB) braucht 13 bis 15 min, bis sie gemountet ist. Dann kommt gleichzeitig eine Fehlermeldung:
LaCie_d2 kann nicht eingehängt werden
Error mounting system-managed device /dev/sdd2: Command-line `mount "/mnt/usb-LaCie_d2_Quadra_v3C_0000000055212e9920fa-0:0-part2"' exited with non-zero exit status 18: Failed to write lock '/dev/sdd2': Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar
Error opening '/dev/sdd2': Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar
Failed to mount '/dev/sdd2': Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar

Will ich die Platte aushängen, brauche ich das sudo-Passwort, bei den andern Festplatten nicht. Die hängt offensichtlich jemand anders ein...

In /etc /fstab steht (u.a.):
/dev/disk/by-id/usb-WD_Elements_25A1_575853314131373241415533-0:0-part1 /mnt/usb-WD_Elements_25A1_575853314131373241415533-0:0-part1 auto nosuid,nodev,nofail,x-gvfs-show 0 0
/dev/disk/by-id/usb-TOSHIBA_External_USB_3.0_20160709014853F-0:0-part1 /mnt/usb-TOSHIBA_External_USB_3.0_20160709014853F-0:0-part1 auto nosuid,nodev,nofail,x-gvfs-show 0 0
/dev/disk/by-id/wwn-0x50014ee2625a6569-part1 /mnt/wwn-0x50014ee2625a6569-part1 auto nosuid,nodev,nofail,x-gvfs-show 0 0
/dev/disk/by-id/usb-LaCie_d2_Quadra_v3C_0000000055212e9920fa-0:0-part2 /mnt/usb-LaCie_d2_Quadra_v3C_0000000055212e9920fa-0:0-part2 auto nosuid,nodev,nofail,x-gvfs-show 0 0

Danke für einen Tipp! Balbulus

ehtron
Level 4
Level 4
Posts: 294
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby ehtron » Thu Oct 05, 2017 6:56 am

Hi :)
welcher desktop?
wer hat die fstab einträge vorgenommen?
dir ist schon klar, dass dort nur datenträger rein gehören, die beim boot automatisch mit gemountet werden sollen?

zeig mal

Code: Select all

sudo blkid
als code..
mit den platten, die beim boot gemountet werden sollen
Lg. Ehtron :)

Balbulus
Level 1
Level 1
Posts: 16
Joined: Wed Oct 04, 2017 1:18 am

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby Balbulus » Thu Oct 05, 2017 1:07 pm

welcher desktop?

Cinnamon
wer hat die fstab einträge vorgenommen?
dir ist schon klar, dass dort nur datenträger rein gehören, die beim boot automatisch mit gemountet werden sollen?

Das war mir (als Neuling) nicht klar. Ich habe über Laufwerke > >Beim Start einhängen gewählt. Andere externe Platten mounten damit sofort, wenn ich sie einstecke.

Wie ich CODE: SELECT ALL in den Terminal rein bringe, weiss ich nicht.
Hier blkid:
hs@WERK14 ~ $ sudo blkid
/dev/sda1: LABEL="Wiederherstellung" UUID="802826D12826C5CE" TYPE="ntfs" PARTUUID="82a17bce-4ef6-4707-9ea9-f27caf2d396f"
/dev/sda2: UUID="3227-5F3A" TYPE="vfat" PARTUUID="fecfa9dc-8ed4-4e97-bd51-91005ce967c9"
/dev/sda4: LABEL="C-C" UUID="9C74C8B374C89206" TYPE="ntfs" PARTUUID="451be707-4b80-46e2-b6ee-00552dc6bf82"
/dev/sda5: UUID="B8E60C97E60C57D0" TYPE="ntfs" PARTUUID="493bce24-577d-4631-b46a-925b682a62a9"
/dev/sda6: UUID="4EC0FD68C0FD56A5" TYPE="ntfs" PARTUUID="d20230f8-48ce-4b5b-830e-d86289c62fac"
/dev/sda7: LABEL="C2C" UUID="AE76033776030037" TYPE="ntfs" PARTUUID="4a784f68-adf2-4349-b1cf-0d5915c4cdcc"
/dev/sda8: UUID="4E006C8B006C7C39" TYPE="ntfs" PARTUUID="473667d8-8247-42e2-84a1-69926104fe31"
/dev/sda9: LABEL="3C3" UUID="01D155BDAD972A00" TYPE="ntfs" PARTUUID="da305f55-1498-445d-b5d6-abbcc604455e"
/dev/sda10: UUID="F8986BA0986B5C5E" TYPE="ntfs" PARTUUID="81cb08b4-4704-4500-9d69-6dbbbc1b8588"
/dev/sda11: LABEL="C4C" UUID="46E432EBE432DD3D" TYPE="ntfs" PARTUUID="dba44ae7-441a-49a2-2dea-21008cce162c"
/dev/sda12: UUID="45d813d9-6cb4-4058-ab92-b2a88f8ec1c0" TYPE="ext2" PARTUUID="0001b709-ad20-6575-36e9-ff2f126e0300"
/dev/sda13: UUID="caf605a1-c70f-4609-abc8-ba30420f7243" TYPE="swap" PARTUUID="00052b45-0970-fda2-6128-fb398a560a00"
/dev/sda14: UUID="01D155BD82143F80" TYPE="ntfs" PARTUUID="cbbf7669-7c1e-44f7-8aa2-794247ba5ec4"
/dev/sdb1: LABEL="D-D" UUID="01D1573CF516A010" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="002670cb-1df0-1eba-55fd-df0d96e14c00"
/dev/sdb2: LABEL="E-E" UUID="96141F0F141EF24B" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="75f33b00-5555-01d1-8099-5890aaaae800"
/dev/sdb3: LABEL="F-F" UUID="01D292ADAEF205E0" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="baffdbe0-5555-01d1-f0e5-5e91aaaae800"
/dev/sdb4: LABEL="G-G" UUID="01D292ADCA0FDB40" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="e7c5ef20-5555-01d1-90f3-8292aaaae800"
/dev/sdc1: LABEL="H-H" UUID="3A0EA00A056FC94F" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="cead9900-573d-01d1-80cc-56e79eabe800"
/dev/sdc2: LABEL="I-I" UUID="3710248CC354E1B6" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="0001b56f-05f0-d0b3-3d57-d979de6a0300"
/dev/sda3: PARTLABEL="Microsoft reserved partition" PARTUUID="2e03e0cc-3db9-4bc5-9dbb-266595b6309b"

Auf dem PC habe ich eine SSD-Festplatte mit 4 Windows-Systemen plus Linux Mint sowie zwei HDD-Festplatten mit Daten-Partitionen. Der Zugriff auf diese Partitionen war nie problematisch.

User avatar
RR245
Level 1
Level 1
Posts: 41
Joined: Tue Jul 12, 2016 6:04 am

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby RR245 » Thu Oct 05, 2017 2:35 pm

Wie ich CODE: SELECT ALL in den Terminal rein bringe, weiss ich nicht.
Wenn du auf SELECT ALL klickst, wird der Code, den du kopieren sollst, markiert. That's all.

Deine Liste zeigt nur drei Datenträger (sda, sdb und sdc). War der andere zu dem Zeitpunkt auch angeschlossen?

ehtron wrote:welcher desktop?
Damit sind Cinnamon, KDE, Mate, Xfce gemeint. Wenn man dir erklären möchte, wie du die Datei /etc/fstab bearbeiten kannst, ist das nicht unwichtig.
Last edited by RR245 on Fri Oct 06, 2017 10:07 am, edited 1 time in total.

Balbulus
Level 1
Level 1
Posts: 16
Joined: Wed Oct 04, 2017 1:18 am

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby Balbulus » Fri Oct 06, 2017 1:06 am

Deine Liste zeigt nur drei Datenträger (sda, sdb und sdc). War der andere zu dem Zeitpunkt auch angeschlossen?

Nein, war er nicht. Hier mit eingehängter externer Festplatte:

[sudo] Passwort für hs:
/dev/sda1: LABEL="Wiederherstellung" UUID="802826D12826C5CE" TYPE="ntfs" PARTUUID="82a17bce-4ef6-4707-9ea9-f27caf2d396f"
/dev/sda2: UUID="3227-5F3A" TYPE="vfat" PARTUUID="fecfa9dc-8ed4-4e97-bd51-91005ce967c9"
/dev/sda4: LABEL="C-C" UUID="9C74C8B374C89206" TYPE="ntfs" PARTUUID="451be707-4b80-46e2-b6ee-00552dc6bf82"
/dev/sda5: UUID="B8E60C97E60C57D0" TYPE="ntfs" PARTUUID="493bce24-577d-4631-b46a-925b682a62a9"
/dev/sda6: UUID="4EC0FD68C0FD56A5" TYPE="ntfs" PARTUUID="d20230f8-48ce-4b5b-830e-d86289c62fac"
/dev/sda7: LABEL="C2C" UUID="AE76033776030037" TYPE="ntfs" PARTUUID="4a784f68-adf2-4349-b1cf-0d5915c4cdcc"
/dev/sda8: UUID="4E006C8B006C7C39" TYPE="ntfs" PARTUUID="473667d8-8247-42e2-84a1-69926104fe31"
/dev/sda9: LABEL="3C3" UUID="01D155BDAD972A00" TYPE="ntfs" PARTUUID="da305f55-1498-445d-b5d6-abbcc604455e"
/dev/sda10: UUID="F8986BA0986B5C5E" TYPE="ntfs" PARTUUID="81cb08b4-4704-4500-9d69-6dbbbc1b8588"
/dev/sda11: LABEL="C4C" UUID="46E432EBE432DD3D" TYPE="ntfs" PARTUUID="dba44ae7-441a-49a2-2dea-21008cce162c"
/dev/sda12: UUID="45d813d9-6cb4-4058-ab92-b2a88f8ec1c0" TYPE="ext2" PARTUUID="0001b709-ad20-6575-36e9-ff2f126e0300"
/dev/sda13: UUID="caf605a1-c70f-4609-abc8-ba30420f7243" TYPE="swap" PARTUUID="00052b45-0970-fda2-6128-fb398a560a00"
/dev/sda14: UUID="01D155BD82143F80" TYPE="ntfs" PARTUUID="cbbf7669-7c1e-44f7-8aa2-794247ba5ec4"
/dev/sdb1: LABEL="D-D" UUID="01D1573CF516A010" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="002670cb-1df0-1eba-55fd-df0d96e14c00"
/dev/sdb2: LABEL="E-E" UUID="96141F0F141EF24B" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="75f33b00-5555-01d1-8099-5890aaaae800"
/dev/sdb3: LABEL="F-F" UUID="01D292ADAEF205E0" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="baffdbe0-5555-01d1-f0e5-5e91aaaae800"
/dev/sdb4: LABEL="G-G" UUID="01D292ADCA0FDB40" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="e7c5ef20-5555-01d1-90f3-8292aaaae800"
/dev/sdc1: LABEL="H-H" UUID="3A0EA00A056FC94F" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="cead9900-573d-01d1-80cc-56e79eabe800"
/dev/sdc2: LABEL="I-I" UUID="3710248CC354E1B6" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="0001b56f-05f0-d0b3-3d57-d979de6a0300"
/dev/sdd1: LABEL="UUI" UUID="8D8F-3540" TYPE="vfat" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="c35dedd1-9180-49aa-a0f0-91a965b52229"
/dev/sda3: PARTLABEL="Microsoft reserved partition" PARTUUID="2e03e0cc-3db9-4bc5-9dbb-266595b6309b"
/dev/sde1: PARTLABEL="Microsoft reserved partition" PARTUUID="1a578349-be4d-4bbf-8fed-fa1082cba381"
/dev/sde2: LABEL="LaCie_d2" UUID="01D33C09B633B2D0" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="2fce25f4-810e-4cea-a396-5d000162dfbf"
/dev/sde3: PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="00014059-2d50-d1ff-093c-d3c1b3800200"

User avatar
RR245
Level 1
Level 1
Posts: 41
Joined: Tue Jul 12, 2016 6:04 am

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby RR245 » Fri Oct 06, 2017 4:07 pm

Hast du den Datenträger unter Windows einer Prüfung (scandisk) unterzogen? Nicht dass das Problem daher rührt.

Ich würde an deiner Stelle den Eintrag für usb-LaCie… aus der Datei /etc/fstab entfernen und es manuell gemäß https://wiki.ubuntuusers.de/fstab/ erledigen. Weitergehende Hinweise gibt er unter https://wiki.ubuntuusers.de/Windows-Par ... einbinden/ . Da der Datenträger evtl. nicht immer bei Start schon angeschlossen ist, kommt die Option noauto für dich in Frage. In der Beispieldatei ist das Zeile 17-18, jedoch solltest du nicht über Devicename, sondern UUID dein Glück versuchen, da das Laufwerk mal als sdd, mal als sde gelistet wurde. Es muss schon eindeutig sein.

Balbulus
Level 1
Level 1
Posts: 16
Joined: Wed Oct 04, 2017 1:18 am

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby Balbulus » Sun Oct 08, 2017 5:47 am

In der fstab-Datei hatte ich keinen Eintrag für die LaCie-Festplatte (für die NTFS-Partition darauf). Ich habe nun einen eingefügt und als weiteres noch zwei Daten-Partitionen auf sdb. Die letzteren zwei sind nun nach Neustart eingehängt. Die LaCie-Platte braucht immer noch 13 min zum Einhängen. Stimmt etwas mit dem Eintrag nicht?

# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
# / was on /dev/sda12 during installation
UUID=166e67d5-24e3-40d3-a438-3632649653b0 / ext4 errors=remount-ro 0 1
# /boot/efi was on /dev/sda2 during installation
UUID=3227-5F3A /boot/efi vfat umask=0077 0 1
# swap was on /dev/sda13 during installation
UUID=caf605a1-c70f-4609-abc8-ba30420f7243 none swap sw 0 0
# Betrifft LWD
/dev/sdb1 /media/sdb1 ntfs rw,suid,auto,exec,user,async 0 0
# Betrifft LWE
/dev/sdb2 /media/sdb2 ntfs rw,suid,auto,exec,user,async 0 0
# Betrifft die Daten-Partition von LaCie_d2
UUID=01D33C09B633B2D0 /media/ntfs-usbdisk ntfs rw,suid,noauto,noexec,user,async 0 0

mideal
Level 2
Level 2
Posts: 76
Joined: Fri Jan 18, 2013 10:28 am
Location: Germany - Wilhelmshaven & Frankfurt
Contact:

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby mideal » Mon Oct 09, 2017 7:12 am

tl;dr
Die Platte braucht ewig und wird trotzdem nicht eingehangen?
Dann tippe ich grundsätzlich beim Stuchwort "Windowspartition" auf "nicht sauber heruntergefahren, Windows-Swapfile ist noch belegt" (von wegen "fastboot" und so).
Yoga 16GB/1TB running Mint 18.2 Cinnamon 64Bit
__________________________
…trust me - I’m the sunscreen.

Balbulus
Level 1
Level 1
Posts: 16
Joined: Wed Oct 04, 2017 1:18 am

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby Balbulus » Tue Oct 10, 2017 3:45 am

Ich habe nun Fast Boot im BIOS deaktiviert, was aber beim Einhängen meiner externen Speicherplatte keinen Unterschied brachte. Die 13 min. Wartezeit bleiben.
Ich habe zwei externe Platten von LaCie: LaCie d2 Quadra USB3 und die ältere LACIE 2big Quadra. bei beiden geht das Einhängen so lange, nicht aber bei den zwei andern Platten, mit denen ich es auch ausprobiert habe.
Dann ist da noch eine andere Besonderheit: Wenn ich die beiden LaCie-Platten vor dem Booten einstecke, bleibt Linux Mint hängen und startet nicht. Das Problem scheint also LaCie-spezifisch zu sein.

mideal
Level 2
Level 2
Posts: 76
Joined: Fri Jan 18, 2013 10:28 am
Location: Germany - Wilhelmshaven & Frankfurt
Contact:

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby mideal » Wed Oct 11, 2017 9:10 am

Ich hoffe, Du hast nach dem Deaktivieren von fastboot auch wenigstens einmal Windows hoch und richtig heruntergefahren?

Hast Du auf den Problem vielen Bilder/Mp3-Daten UND im die Nemo-Erweiterung für Media-Previews (nemo-media-columns o.ä. genannt) installiert?
(Ich möchte zwar meinen, die Platte würden erst als eingehängt angezeigt und dann durchsucht werden, dass könnte sich in der Zwischenzeit aber auch geändert haben oder eine Fehleinschätzung sein.)
Wenn ja, weg damit, ab- und anmelden.
Yoga 16GB/1TB running Mint 18.2 Cinnamon 64Bit
__________________________
…trust me - I’m the sunscreen.

Balbulus
Level 1
Level 1
Posts: 16
Joined: Wed Oct 04, 2017 1:18 am

Re: Externe Festplatte braucht 13 Minuten zum Einhängen

Postby Balbulus » Thu Oct 12, 2017 8:15 am

Hast Du auf den Problem vielen Bilder/Mp3-Daten UND im die Nemo-Erweiterung für Media-Previews (nemo-media-columns o.ä. genannt) installiert?

Es sind auf der Platte viele Bilder und Videos sowie eine Partition, verschlüsselt mit VeraCrypt, aber ich arbeite nicht mit der Nemo-Erweiterung.
Die andere LaCie-Platte mit dem gleichen Verhalten hat keine verschlüsselte Partition. Das kann es also nicht sein.


Return to “Deutsch (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 62 guests