Überfüllte Festplatte läßt sich nicht mehr öffnen

Deutsche Benutzer können hier ihre Muttersprache sprechen

Moderator: karlchen

Post Reply
zenzi
Level 1
Level 1
Posts: 18
Joined: Tue Jul 11, 2017 5:48 pm

Überfüllte Festplatte läßt sich nicht mehr öffnen

Post by zenzi »

Guten Abend,

1. beim Versuch einer Datensicherung erschien beim erneuten Einloggen diese Fehlermeldung:" MDM konnte nicht in Ihre Legitimationsdatei schreiben. Kein Plattenplatz mehr vorhanden oder Heimverzeichnis nicht mehr zum Schreiben geöffnet. Kontrollieren Sie die Administratorrechte."

Die Partition war bereits fast voll und ist seit dem o. g. Versuch nun so proppe-voll, daß es mir nicht gelungen ist, Karteien zu löschen, um Speicherplatz frei zu bekommen.

2. Weil sich das System nicht mehr starten läßt, s. o., habe ich mittels bios (oder uefi) die Linux- Mint Live- dvd gestartet, um damit wieder einen Zugriff auf meine Dateien zu bekommen. Hat aber nicht geklappt. Meine Frage ist nun: Wie bekomme ich root rechte für die Live dvd, um damit an die verschwundenen Dateien zu kommen? Oder- habe ich das Problem nicht richtig erkannt? Kann ich hier überhaupt noch was retten? Bin bereits leicht verzweifelt und für jede Hilfe dankbar.
Herzliche Grüße- Zenzi
User avatar
ehtron
Level 7
Level 7
Posts: 1996
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Überfüllte Festplatte läßt sich nicht mehr öffnen

Post by ehtron »

Hi :)
bitte meine sig und die forderungen oben beachten...

des weiteren findest du hier schon x mal verlinkt meine besschreibung zur beseitigung des login loops..
mdm lässt auf ein totes system schliessen.
Lg. Ehtron :)
Keine Hilfe bei fehlender System / Desktop Angabe.
Ich gebe Hilfe zur Selbsthilfe.
zenzi
Level 1
Level 1
Posts: 18
Joined: Tue Jul 11, 2017 5:48 pm

Re: Überfüllte Festplatte läßt sich nicht mehr öffnen

Post by zenzi »

Sorry- hier die pc-Daten

Code: Select all

zenzi@zenzi-desktop ~ $ inxi -Fz
System:    Host: zenzi-desktop Kernel: 4.4.0-53-generic x86_64 (64 bit)
           Desktop: Cinnamon 3.2.7  Distro: Linux Mint 18.1 Serena
Machine:   Mobo: ASRock model: N68-S
           Bios: American Megatrends v: P1.50 date: 07/17/2009
CPU:       Dual core AMD Athlon II X2 215 (-MCP-) cache: 1024 KB 
           clock speeds: max: 2712 MHz 1: 2712 MHz 2: 2712 MHz
Graphics:  Card: NVIDIA C61 [GeForce 7025 / nForce 630a]
           Display Server: X.Org 1.18.4 drivers: nouveau (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1920x1080@60.00hz
           GLX Renderer: Gallium 0.4 on NV4C GLX Version: 2.1 Mesa 11.2.0
Audio:     Card NVIDIA MCP61 High Definition Audio driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.4.0-53-generic
Network:   Card: NVIDIA MCP61 Ethernet driver: forcedeth
           IF: enp0s7 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 500.1GB (3.8% used)
           ID-1: /dev/sda model: Hitachi_HDP72505 size: 500.1GB
Partition: ID-1: / size: 93G used: 16G (19%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
           ID-2: swap-1 size: 1.88GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/sda6
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 21.0C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 187 Uptime: 3 min Memory: 771.6/1747.8MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.2.35 
zenzi@zenzi-desktop ~ $
User avatar
ehtron
Level 7
Level 7
Posts: 1996
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Überfüllte Festplatte läßt sich nicht mehr öffnen

Post by ehtron »

hi :)
ok.. dein system ist tot, und die maschine vielleicht langsam eine gabe für ein museum ;)

schau mal hier die loop problematik, und evtl. kann so eine problematik auch durch ein korruptes dateisystem entstehen. (check)
auch dazu hilfreiches bei mir zu finden.

https://www.ehlertronic.de/linux/tipps- ... tipps.html

und root wird man unter jedem mint system mit sudo (nur wenn unbedingt nötig)
was aber niemals nötig ist um von einem live system auf ein unverschlüsseltes system zuzugreifen.
Lg. Ehtron :)
Keine Hilfe bei fehlender System / Desktop Angabe.
Ich gebe Hilfe zur Selbsthilfe.
Post Reply