HILFEEE - Kann nicht mehr auf mit Luks verschlüsselte USB-Platte zugreifen

Deutsche Benutzer können hier ihre Muttersprache sprechen

Moderator: karlchen

Post Reply
Comi
Level 1
Level 1
Posts: 2
Joined: Mon Oct 11, 2021 2:10 am

HILFEEE - Kann nicht mehr auf mit Luks verschlüsselte USB-Platte zugreifen

Post by Comi »

Hallo liebe Gemeinde,

ich benögite dringend Hilfe um nach einer Systemneuinstallation (von Mint 18 auf 20) auf meine verschlüsselte Usb-Festplatte zugreifen zu können.
Vor der Neuinstallation habe ich natürlich brav alles auf die Usbplatte (mit zwei Partitionen) gesichert. Was ich aber nicht wusste ist, das man wohl einen dazugehörigen Schlüssel irgendwo absichern müsste. Und nun ist das Desaster groß.
Schließe ich die Usbplatte an werde ich nach dem Passwort gefragt und erhalte eine Fehlermeldung:
Error unlocking /dev/sdb3: command-line cryptsetup luksOpen /dev/sdb3 luks-bc075301- usw. "kein Schlüssel mit dieser Passphrase verfügbar"

Ich hatte damals die Verschlüsselung über das Terminal erstellt. Wenn ich einen usbstick testweise über das Programm '''Laufwerke''' mit Luks verschlüssel, und dann auf einem anderen Rechner teste, komme ich ohne Probleme an die Daten, und dort habe ich ja auch keinen Schlüssel. Ist das ein anderes Verfahren?

Bin verzweifelt kann jemand helfen?

Besten Dank
User avatar
ehtron
Level 8
Level 8
Posts: 2128
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: HILFEEE - Kann nicht mehr auf mit Luks verschlüsselte USB-Platte zugreifen

Post by ehtron »

Hi :)
hmm wird dich nicht freuen... wenn es so einfach wäre an daten zu kommen, wenn man keinen schlüssel hat, wäre das ganze ja sinnlos.

die alte weissheit gilt leider immer wieder.
nur verschlüsseln wenn man das system sehr gut kennt.

ansonsten besser das ganze per container lösen.
Lg. Ehtron :)
Keine Hilfe bei fehlender System / Desktop Angabe.
Ich gebe Hilfe zur Selbsthilfe.
User avatar
secureIT
Level 4
Level 4
Posts: 377
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:26 pm

Re: HILFEEE - Kann nicht mehr auf mit Luks verschlüsselte USB-Platte zugreifen

Post by secureIT »

Hi Comi,

Erst mal keine Panik !

1. Überprüfe folgendes :

Bist Du sicher, dass Du die richtige Passphrase verwendest ?

Falls Du sicher bist, die richtige Passphrase zu verwenden :

Stelle sicher, das bei der Eingabe nicht eventuell die Umschalttaste aktiv ist ......

Stelle dann sicher, dass Du die richtige Tastenbelegung und die richtige Tastatur hast.
Das ist wichtig wegen der Zeichencodierung.

2. Wenn Du unter LM 18 verschlüsselt hast, wurde dabei LUKS in der Version 1 ausgeführt.

LM 20 verwendet LUKS 2 und auch eine andere Version von cryptsetup.

Das sollte normaler Weise kein Problem sein, aber es ist nicht ausgeschlossen, das es doch zu Problemen kommt.

Der Hauptschlüssel (den Du sichern wolltest liegt im Header Deiner externen Festplatte (im Key-Slot1 - von 7 weiteren Key-Slots)
Wenn Du unter LM 18 verschlüsselt hast (LUKS1) gibt es eventuell die Möglichkeit nachträglich eine Ersatz-Passphrase in einem Anderen Slot zu erstellen.
Das funktioniert aber nur wenn Du z.B. mit einem Live System bootest, das mit LUKS1 arbeitest.

Wie man liest, konnte man unter Luks 1 den Shlüssel auslesen ...... und mit bestimmten Befehlen die Passphrase-Eingabe beim Generieren einer
Reserve-Passphrase umgehen. (Ob das wirklich funktioniert ? - ich habe es nie testen müssen)

Beim Booten mit einem Live-Medium (LM 18), das mit LUKS1 arbeitet muss man allerdings einige Module als root nachladen, damit cryptsetup funktioniert.

Das ist nicht einfach und würde sicher mit etlichen Nachfragen Deinerseits verbunden sein.

Und auch ist es durchaus Möglich, das der Key-Slot1 im Header Deiner Festplatte beschädigt ist.

3. Ein Tipp aus der Praxis, der schon mal bei der Wartung eines Systems geholfen hat :

Das ist zwar auch ein gewisser Aufwand, aber geht einfacher - und stellt sicher, das man nicht mit Befehlen, die unter LUKS2 und mit einer anderen Version von cryptsetup ausgeführt werden, den Zugriff endgültig schreddert.

Lege Dir eine weitere Partition auf der Festplatte deines PCs an.
Installiere dort LM 18. (oder noch einfacher : Installiere LM18 neben LM 20 - dann brauchst Du keine weitere Partition)
Boote LM 18 und teste, ob sich die Platte damit mit Deiner Passphrase öffnen lässt.

Melde Dich dann nochmal .... und man sieht weiter .........
.
Comi
Level 1
Level 1
Posts: 2
Joined: Mon Oct 11, 2021 2:10 am

Re: HILFEEE - Kann nicht mehr auf mit Luks verschlüsselte USB-Platte zugreifen

Post by Comi »

Erst einmal vielen Dank für deine Mühe und umfangreiche Ausführung.
Das klingt alles nach viel Arbeit. Ich hatte bereits auf einem anderen Rechner mit Mint 18 probiert auf die Daten zuzugreifen - leider ohne erfolg.
Das die Luksversionen von 18 und 20 unterschiedlich sind kann ich auch nachvollziehen. Ich habe mich erst einmal damit abgefunden, da ich die wichtigsten Daten noch wo anders hatte. Somit habe ich erst einmal Zeit um mich weiter damit zu beschäftigen. Ich werde aber berichten, was daraus geworden ist.
Ich könnte mir aber nachträglich in den Ar.... treten, da ich die Möglichkeit bei der Neuinstallation, das neue System parallel zum alten zu installieren und erst beim gelungenen Wechsel das alte System und den Platz einfach frei zu machen, nicht genutzt habe. Kann ich nur jedem empfehlen. Gut, gelernt, Krönchen richten, weiter machen :)
Post Reply