datei/ordner-reihenfolge im dateimanager beeinflussen

German Forum

Moderator: karlchen

Post Reply
bios224
Level 2
Level 2
Posts: 80
Joined: Mon Aug 03, 2015 1:11 pm

datei/ordner-reihenfolge im dateimanager beeinflussen

Post by bios224 » Sat Jan 30, 2016 5:07 am

ich habe zu win zeiten die reihenfolge der ordner und dateien beeinflussen können, indem ich zb ein sonderzeichen vor den eigentlichen namen gestellt habe, um sie deutlich sichtbar abgrenzen zu können und einfacher auffindbar zu machen.

unter linux wird dies so nicht berücksichtigt und es ergeben sich reihenfolgen wie diese:


ablage
dokumente
(info)
verschiedenes
+wichtig+


statt:


(info)
+wichtig+
ablage
dokumente
verschiedenes


ich suche nach einer möglichkeit, bestimmte ordner/dateien an den anfang zu stellen.

danke im voraus

ZeckeSZ
Level 1
Level 1
Posts: 15
Joined: Tue May 22, 2012 1:37 am
Location: Salzgitter, Germany

Re: datei/ordner-reihenfolge im dateimanager beeinflussen

Post by ZeckeSZ » Sat Jan 30, 2016 5:23 am

suche nach einer möglichkeit, bestimmte ordner/dateien an den anfang zu stellen
01-wichtig, 02-auch_wichtig, 03-nicht_so_wichtig...

Cosmo.
Level 23
Level 23
Posts: 17827
Joined: Sat Dec 06, 2014 7:34 am

Re: datei/ordner-reihenfolge im dateimanager beeinflussen

Post by Cosmo. » Sat Jan 30, 2016 6:12 am

Tja, ist das nun ein Feature oder ein Fehler. Unter Linux wird ein Name wie +wichtig entsprechend den Buchstaben eingeordnet (also zum Sortieren das + Zeichen nicht beachtet, das ja im Alphabet auch nicht vorkommt). Damit klappt dieser Windows-Trick nicht mehr.

Entweder du packst diese Dateien in einem Unterordner namens Wichtig, dann sind sie dort auf Anhieb zu finden, oder du erstellst in diesen Wichtig-Ordner eine Verknüpfung, dann sind sie am originalen Ort vorhanden, über den Ordner Wichtig aber leicht zu identifizieren. Du kannst aber auch den Telefonbuch-Trick verwenden (sieh dir dort mal die allererste Seiten, erstaunlich wieviele Einträge mit zwei, drei oder vier A beginnen, damit sie zuerst aufgeführt werden, Schlüsseldienste sind da besonders oft zu finden): A-wichtig oder AAAA-wichtig.

bios224
Level 2
Level 2
Posts: 80
Joined: Mon Aug 03, 2015 1:11 pm

Re: datei/ordner-reihenfolge im dateimanager beeinflussen

Post by bios224 » Sat Jan 30, 2016 7:32 am

ich habe bereits eure vorschläge durchprobiert (also mit 1 bzw a), nur hatte ich gehofft, es gibt doch noch ein mögliches sonderzeichen für diesen zweck, das die lesbarkeit & übersichtlichkeit erhöht?

natütlich könnte ich .ordner nutzen, aber dann verstecke ich den ordner auch, was ich ungern möchte.


nebenbei, wie viele zeichen pfadtiefe sind eigentlich linux konform. und kennt ihr ev ein tool zum checken und ev umbenennen/kürzen von ordnern & dateien?

ps:was a-ordner angeht, sind leerzeichen eigentlich ein problem?

Cosmo.
Level 23
Level 23
Posts: 17827
Joined: Sat Dec 06, 2014 7:34 am

Re: datei/ordner-reihenfolge im dateimanager beeinflussen

Post by Cosmo. » Sat Jan 30, 2016 7:57 am

Maximale Padlänge: 4096 Zeichen

Umbenennen: Sieh dir mal gprename an.

Leerzeichen: Im Prinzip sind Leerzeichen erlaubt, aber sie können unter Umständen - insbesondere im Terminal - das Leben schwer machen, weil man sie eventuell maskieren muß. Beispiel: cp Quelldatei(en) Ziel dient zum Kopieren von Dateien, es können mehrere Dateien durch Leerzeichen angegeben werden, Ziel ist immer der letzte Parameter. Wenn deine Quelldatei aber zum Beispiel neue Datei heißt, wird Linux nach einer Datei namens neue und nach einer Datei namens Datei suchen - und nichts finden. Also muß man zum Beispiel cp neue\ Datei Zieldatei schreiben oder "neue Datei" (also Anführungszeichen). Für das Ziel gilt entsprechendes. Im Zweifelsfall also besser auf Leerzeichen verzichten, das erspart unter Umständen Arbeit und im Fall der Fehlersuche, warum ein Befehl nicht wie erwartet funktioniert viel Zeit.

Post Reply

Return to “Deutsch (German)”