Nach Datenrettung kein Zugriffsrecht auf Dateien

German Forum

Moderator: karlchen

noobischeprinzessin
Level 1
Level 1
Posts: 2
Joined: Mon Oct 02, 2017 6:24 pm

Nach Datenrettung kein Zugriffsrecht auf Dateien

Postby noobischeprinzessin » Mon Oct 02, 2017 6:43 pm

Liebe Linuxer,

nach einer unbeabsichtigten Löschung von mehreren Dateien (noobische Prinzessin macht ihrem Namen alle Ehre) und einem Rettungsversuch mit testdisk habe ich zwar meine Daten (anscheinend) wieder, kann sie aber nicht öffnen (access denied).

Ich habe die Dateien mittels teskdisk von der Partition, auf der sie gelöscht wurden, auf eine andere Festplatte kopiert. Inwieweit sie bis dahin schon beschädigt waren, kann ich nicht beurteilen; ich habe jedoch mit der Datenrettung unmittelbar nach Bemerken des Löschens begonnen.

Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen, die Dateien wieder freizuschalten (wenn sie denn noch vorhanden sind). Mit Anmelden im Terminal hats nicht geklappt, ich bin aber auch kein Experte in den Feinheiten der Zugriffsrechte. :(

Ich habe hier ein Bild, wie das Ganze aussieht, ich hoffe, es lädt...

Vielen Dank!

Eure noobische Prinzessin

alpc
Level 1
Level 1
Posts: 2
Joined: Tue Oct 03, 2017 12:57 am

Re: Nach Datenrettung kein Zugriffsrecht auf Dateien

Postby alpc » Tue Oct 03, 2017 1:40 am

Guten Morgen noobische Prinzessin,

es scheint Du hast ein Problem mit den Dateiberechtigungen.

Du hast die Dateien als "root" (Administrator) zurückgeholt und nun hat nur root das Recht die Dateien zu nutzen.

Wenn Du unter Linux die Datei mit der rechten Maustaste anklickst und auf "Eigenschaften" gehst, dann bekommst Du das Kontextmenü der Datei angezeigt.
Bei mir, unter Linux Mint 18.2 Mate sieht das aus wie im Bild unten "Eigenschaften-Datei-grundlegend.jpeg" zu sehen.
Wenn Du den Reiter "Zugriffsrechte" öffnest, dann kannst Du sehen welche Rechte auf der Datei liegen.
Bei meinem root-Ordner sieht das so aus wie im Bild "Datei-Zugriffsrechte.jpeg" zu sehen.

Wenn Du Deinen Dateimanager als root öffnest, dann kannst Du die Dateirechte unter "Zugriffsrechte" ändern.

Du kannst auch versuchen die geretteten Dateien auf einer FAT32 (Windows) Partition zu speichern.
Dabei gehen normalerweise alle Dateirechte verloren.

Ein geübter Linux-/UNIX-Anwender macht das recht schnell auf der Konsole (Kommandozeile).

Informationen zu Dateirechten und wie man damit umgeht gibt es u.a. z.B. hier:

https://wiki.ubuntuusers.de/Rechte/

https://wiki.ubuntuusers.de/chmod/

http://www.knaupes.net/linux-zugriffsre ... mit-chmod/

http://support.ecs-webhosting.de/Fragen ... -verstehen

http://www.shellbefehle.de/befehle/chmod/

https://www.lpice.eu/de/home/linux-tipp ... ter-linux/

http://www.linux-fuer-alle.de/zugriffsr ... nter-linux

http://linuxwiki.org/DateiRechte

http://praxistipps.chip.de/ubuntu-zugri ... ehts_49353

https://www.oreilly.de/german/freebooks ... h0415.html

Ganz wichtig ist, daß Du immer nur mit Kopien der geretteten Dateien arbeitest.
Wenn mit einer Kopie etwas schief geht, dann hast Du immer noch das Original :wink:

Ich hoffe diese kleine Ausführung hilft Dir weiter.
Viel Erfolg und einen schönen Tag.
alpc
Datei-Zugriffsrechte.jpeg
Eigenschaften-Datei-grundlegend.jpeg
I started working seriously with with Linux on Ubuntu 9.04 and, after Unity was introduced, switched to Linux Mint Mate. Now I am running Linux Mint 18.2-64 Mate

Have fun
alpc

hcentaur13
Level 3
Level 3
Posts: 126
Joined: Sat May 18, 2013 5:13 pm

Re: Nach Datenrettung kein Zugriffsrecht auf Dateien

Postby hcentaur13 » Tue Oct 03, 2017 3:43 am

Die GUI hat ja unzweifelhaft ihre Vorteile. Manchmal kommt man aber mit dem Terminal viel leicvhter und schneller ans Ziel:

Man chown
erklärt das Kommando chown.

cd pfad zum Ordner

sudo chown -R name:name ./*

name ist der Name des Benutzers:der Gruppe dem die Dateien eigentlich gehören sollen
-R ist die Anweisung an chown rekursiv zu arbeiten

und schon sind alle Dateien/Directories wieder im Eigentum des richtigen Benutzers.

alpc
Level 1
Level 1
Posts: 2
Joined: Tue Oct 03, 2017 12:57 am

Re: Nach Datenrettung kein Zugriffsrecht auf Dateien

Postby alpc » Tue Oct 03, 2017 7:00 am

Hallo hcentaur13,

was Du sagst ist alles richtig.

Ich bin mir nur nicht sicher ob noobische Prinzessin schon so weit ist diese Infos so einfach nachvollziehen zu können (auch wenn die Benutzung von testdisk tieferes Wissen vermuten läßt).
Deshalb der Hinweis mit dem Dateimanager und die links für weiteren Lesestoff.

Als ich angefangen habe mit Linux zu arbeiten fand ich es oft sehr schwer zu verstehen was da so an Informationen im internet zu finden ist.
Für alle die neu bei Linux sind versuche ich deshalb so einfach wie möglich zu erklären was wie gehandhabt werden und wo man mehr Informationen finden kann.

Ich z.B. habe sehr lange gebraucht zu verstehen das ein Hinweis wie "Man chown erklärt das Kommando chown." in Umgangsdeutsch bedeutet:
Eine "man" ist eine Textdatei und bedeutet "manualpage" oder Gebrauchsanweisung.
Diese Textdatei ist jedem Programm beigefügt und beschreibt das jeweilige Programm, wozu man es verwendet, welche Begfehle es gibt usw.
"Man chown erklärt das Kommando chown." besagt somit: Schau in dieser Gebrauchsanweisung nach, dort wird alles erklärt.

Wenn man dann noch weiß, daß man diese manualpages ganz einfach mit dem Termial / der Konsole unter Eingabe des Befehls "man x" (in unserem Beispiel: man chown) aufrufen kann, dann ist man schon ein ganzes Stück weiter.
Jetzt fehlen nur noch die entsprechenden Englischkenntnisse und das Wissen wie man Kommandos richtig zusammenstellt.

Es gibt sehr viele und gute Informationen über Linux und andere Unixe im Internet.
Portale wie z.B. "https://wiki.ubuntuusers.de", https://wiki.debian.org/de/FrontPage, oder "https://wiki.archlinux.de/title/Hauptseite", um nur ein paar im deutschen Sprachraum zu nennen, leisten hier großartige Arbeit.
Das muß man als Linuxneuling aber erst einmal wissen.

Da ich kein Experte sondern nur ein "normaler user" bin muß ich auch heute noch öfters Rat im Internet suchen.
Es ist mir deshalb noch sehr bewußt wie schwer manche Information / Hilfe zu verstehen ist.
Deshalb versuche ich, da wo ich helfen kann, für "Otto Normalanwender" so einfach und verständlich wie möglich zu schreiben und Hinweise zu liefern wo man sich umfänglicher informieren und lernen kann.

Ich fange gerade erst an mich in Foren zu en­ga­gie­ren.
Viel freie Zeit habe ich dafür leider nicht.
Ich freue mich wenn ich auf diese Art etwas zu dieser großartigen Gemeide der freien Software beitragen und ander dafür begeistern kann.

Viele Grüße und noch einen schönen Tag.
alpc
I started working seriously with with Linux on Ubuntu 9.04 and, after Unity was introduced, switched to Linux Mint Mate. Now I am running Linux Mint 18.2-64 Mate

Have fun
alpc

User avatar
ehtron
Level 4
Level 4
Posts: 385
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Nach Datenrettung kein Zugriffsrecht auf Dateien

Postby ehtron » Tue Oct 03, 2017 8:48 am

HI :)
gib bitte in zukunft immer version und desktop an ... danke

du kannst den ordner in dem die dateien liegen als administrator öffnen (rechtsclick > als systemverwalter öffnen.)

wenn du sie dann lesen kannst, kopiere sie in einen ordner deines homes (persönlicher ordner)
anschliessed repariere deine rechte im home.

habe das mal zusammengefasst. würde also auch die gesicherten dateien wieder dir zuordnen, wenn sie innerhalb des homes liegen.

http://www.ehlertronic.de/linux/tipps-tricks/kleine-tipps.html#c640
Lg. Ehtron :)

noobischeprinzessin
Level 1
Level 1
Posts: 2
Joined: Mon Oct 02, 2017 6:24 pm

Re: Nach Datenrettung kein Zugriffsrecht auf Dateien

Postby noobischeprinzessin » Tue Oct 03, 2017 1:12 pm

Liebe MintUser,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Es war tatsächlich eine Frage der Rechte und mit chown hat auch alles funktioniert, wie es sollte.
Danke an hcentaur13 für den entscheidenden Hinweis!
Und auch alpc möchte ich nochmal danken für die Übersetzung ins "Noobische". :)

Ich konnte die Dateien öffnen und anscheinend ist auch nichts kaputt. Danke euch allen, ihr habt meinen Tag (und die Arbeit von mehreren Monaten) gerettet! =)

Einen schönen Feiertag noch!

LG
Noobische Prinzessin


Return to “Deutsch (German)”