Medion Netbook E2228T

German Forum

Moderator: karlchen

mideal
Level 2
Level 2
Posts: 78
Joined: Fri Jan 18, 2013 10:28 am
Location: Germany - Wilhelmshaven & Frankfurt
Contact:

Medion Netbook E2228T

Postby mideal » Tue Nov 07, 2017 10:25 am

Hat jemand das neue (auch im April schon mal angebotene) Netbook von Aldi und hat das Mint (Cinnamon) 18.2 64b zum Laufen gebracht?

Ich bin halb wahnsinnig geworden, weil ich (auch nach gelöschter/repartitionierter/Win-freier Platte) immer einen Fehler bekam, ubiquity könnte die Daten nicht auf die Platte (ssd) bekommen.
(Bei linuxmintusers habe ich Erfolge gesehen, aber bei denen bin ich raus.)
Ich nehme an, ich mache bzgl. EFI etwas falsch (vielleicht ist es auch ubiquity), Fedora 26 64b Cinnamon konnte ich problemlos installieren.

Was muss man beachten?

Nebenbei geht der Sound nicht (Card Intel HDMI/DP LPE Audio driver: HdmiLpeAudio), liegt am Kernel, eine Lösung steht aus.
Yoga 16GB/1TB running Mint 18.2 Cinnamon 64Bit
__________________________
…trust me - I’m the sunscreen.

User avatar
ehtron
Level 4
Level 4
Posts: 397
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Medion Netbook E2228T

Postby ehtron » Tue Nov 07, 2017 10:29 am

Hi :)
wenn möglich einfach uefi und secure boot abschalten..
und dann wären genaue fehlermeldungen sinnvoll ;)

wenn du bei lmu einen lösungsweg gefunden hast, warum arbeitest du den nicht einfach ab?

manchmal hilft es die slide show in der live zu de-installieren, bevor man installiert.

Code: Select all

sudo apt-get purge ubiquity-slideshow-mint
Lg. Ehtron :)

mideal
Level 2
Level 2
Posts: 78
Joined: Fri Jan 18, 2013 10:28 am
Location: Germany - Wilhelmshaven & Frankfurt
Contact:

Re: Medion Netbook E2228T

Postby mideal » Thu Nov 23, 2017 7:57 pm

Merci für Deine Antwort! Komme wegen div. Probleme erst jetzt zum Antworten.

"Erfolge" hieß nicht, dass jemand den Lösungsweg halbwegs beschrieben hätte, also nicht zum durchgehen, lediglich anhand von weiteren Problemen konnten man sehen, dass es jemand geschafft hatte. (Und da die nicht ganz so kooperativ und manchmal reichlich zickig sind, hab ich mich da mal abgemeldet.)
UEFI und Secure & Fastboot fliegen natürlich sofort raus, wo möglich. Abschalten der Slideshow hat wohl in alten Versionen was gebracht, nun nicht meht.
Da der Medion sich nach nicht mal zwei Wochen verabschiedet hat (ging trotz min. 1/2 Std "Restakku" nicht mehr an und ließ sich nicht mehr laden=> Ware und Geld zurück), musste mal schnell was anderes her.

Das wurde dann ein Lenovo ideapad 110-15ISK, einfach und geschmacklos.

Da hab ich dann gemerkt: Das installationsproblem lag wohl an meinem Bootstick - es muss trotz abgeschalteten UEFI eine UEFI-fähige Version (=nur eine ISO auf dem Stick, kein Multisystem) sein, uuups!
Beim Partitionieren wird dann entsprechend nachgefragt, ob UEFI-Install gewünscht ist (mit dem anderen Stick nicht - das halte ich noch für einen Bug in ubiquity).
Auf dem Lenovo läuft jetzt wieder Mint Cinnamon (18.3/64bit), ziemlich rund, wenn auch das WLAN manchmal, ziemlich unmotiviert, ausgeht.
Yoga 16GB/1TB running Mint 18.2 Cinnamon 64Bit
__________________________
…trust me - I’m the sunscreen.


Return to “Deutsch (German)”