Live Linux mit Passwort starten

German Forum

Moderator: karlchen

Post Reply
uweskw
Level 1
Level 1
Posts: 4
Joined: Sun Jan 14, 2018 5:37 am

Live Linux mit Passwort starten

Post by uweskw » Sun Jan 14, 2018 5:48 am

Hallo, Ich bräuchte bitte mal Hilfe:
Ich komme nicht weiter, ich habe mir Linux Mint(18.3) als Live Version auf einen USB Stick gezogen und möchte, dass ich zum Booten/Starten ein Passwort eingeben muss.
Mittlerweile habe ich es geschafft, dass ich zu einer Passwort Eingabe eingefordert werde, wenn ich aber den Standard Nutzer (mint) angebe und dann ohne Passworteingabe einfach Enter drücke loggt er mich ein.
Auch der Befehl "passwd" bringt nichts. Er lässt mich dann zwar ein neues Passwort in der Konsole eingeben und bestätigt die Änderung, aber loggt sich beim nächsten Start wieder ohne Passwort ein und erklärt das neu vergebene Passwort als ungültig. ( nur enter drücken loggt mich dann ein)
Wenn ich nach dem Ändern in der Konsole auf die Kontodetails gehe und da zusätzlich das Passwort ändere bestätigt er mir das auch, setzt es aber bei Neustart wieder (auf enter drücken) zurück
Seit zwei Tagen mache ich schon damit rum. Wahrscheinlich irgend eine blöde Kleinigkeit die ich ständig übersehe.

Greetz
US

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 118
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Live Linux mit Passwort starten

Post by malabarista » Sun Jan 14, 2018 5:53 am

Meines Wissens kannst du auf der Live-Version nichts speichern.

uweskw
Level 1
Level 1
Posts: 4
Joined: Sun Jan 14, 2018 5:37 am

Re: Live Linux mit Passwort starten

Post by uweskw » Sun Jan 14, 2018 5:57 am

Ich starte im "pesistent modus". Ich habe das so verstanden, dass der genau dafür da ist. Jedenfalls starten die selbst ibstallierten Programme so mit wenn ich von USB Stick boote

greetz
US

edit:
inxi -Sz ergibt
mint@mint ~ $ inxi -Sz
System: Host: mint Kernel: 4.10.0-38-generic x86_64 (64 bit)
Desktop: Cinnamon 3.6.6 Distro: Linux Mint 18.3 Sylvia
mint@mint ~ $

uweskw
Level 1
Level 1
Posts: 4
Joined: Sun Jan 14, 2018 5:37 am

Re: Live Linux mit Passwort starten

Post by uweskw » Mon Jan 15, 2018 8:50 am

Funktionier leider noch immer nicht. :cry:
Vielleicht ist dies hilfreich: in der Systemverwaltung unter "Benutzer und Gruppen" ist kein User eingetragen. Sollte hier nicht der standard User "mint" auftauchen?

greetz
US

User avatar
toffifee
Level 1
Level 1
Posts: 14
Joined: Tue Aug 01, 2017 8:20 am

Re: Live Linux mit Passwort starten

Post by toffifee » Mon Jan 15, 2018 10:28 am

Wenn du mit dem System was anderes machen willst als reines Installieren oder Reparieren, würde ich es - meinetwegen auf einen Stick - richtig installieren, statt mit dem Live rum zu pfuschen. Funktioniert trotzdem an verschiedenen PCs, wenn du keine proprietären Treiber installierst.
4 GB Persistenz sind auch schnell voll...

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 118
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Live Linux mit Passwort starten

Post by malabarista » Mon Jan 15, 2018 12:18 pm

Du musst den Stick bereits "persistent" erstellen. Dann kannst du in der zweiten Partition die Daten speichern...
https://wiki.ubuntuusers.de/Persistente ... erstellen/

uweskw
Level 1
Level 1
Posts: 4
Joined: Sun Jan 14, 2018 5:37 am

Re: Live Linux mit Passwort starten

Post by uweskw » Mon Jan 15, 2018 1:48 pm

Danke für die Antworten schonmal.
Der Stick ist mit 4GB persistentem Speicher erstellt. Meine Programme (Wallet, Firefox mit Bootmarks und Passwortmanager) und Daten funktionieren auch einwandfrei im Live Modus.
Was ich aber ums verrecken nicht hinbekomme ist den USB-Stick so vor unbefugtem Gerauch zu schützen, dass man sich ganz normal mit Benutzername und Passwort anmelden muss.
Hat da noch jemand eine Idee?
Kann man (als Laie!) einen Bootfähigen Linux-Stick verschlüsseln? Oder eine Passwortabfrage im Bootmanager einbauen?

greetz
Uwe

geobart
Level 1
Level 1
Posts: 22
Joined: Sat Jan 16, 2016 10:10 pm

Re: Live Linux mit Passwort starten

Post by geobart » Thu Jan 18, 2018 9:08 pm

Wie toffifee geschrieben hat.
Geht auch verschlüsselt. Eine Vollverschlüsselung ist nicht zu empfehlen, ein verschlüsseltes /home (wird während der Installation angeboten) ist besser.

Post Reply

Return to “Deutsch (German)”