Linux Mint auf Aldi-PC?

German Forum

Moderator: karlchen

Post Reply
kaie
Level 2
Level 2
Posts: 83
Joined: Fri Dec 09, 2016 3:21 pm

Linux Mint auf Aldi-PC?

Post by kaie » Tue Mar 06, 2018 3:31 pm

Hallo,
mein PC zickt herum und ich überlege, mir einen neuen zu kaufen. Dabei habe ich diesmal an Aldi (oder andere Discounter) gedacht. Gibt es Probleme mit Linux auf solchen PCs, oder ist es doch besser, einen PC mit Markenteilen zusammenschrauben zu lassen?
Gruß
kaie

User avatar
karlchen
Level 18
Level 18
Posts: 8682
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am
Location: Germany

Re: Linux Mint auf Aldi-PC?

Post by karlchen » Tue Mar 06, 2018 7:38 pm

Hallo, Kaie.

Die Frage kann man so pauschal, wie sie gestellt worden ist, nicht wirklich beantworten. Das Entscheidende ist nicht, wer den Rechner verkauft, sondern welche Hardware-Komponenten drinne stecken.
Im Zweifelsfall bleibt da nur, den Wunschrechner mit dem später zu installierenden Linux Mint von einem bootbaren USB-Stick zu booten und das Linux Mint Live System auszuprobieren. Ob dieses Experiment von allen Händlern zugelassen wird, dürfte sehr fraglich sein.
Die mit weitem Abstand dazu nur zweitbeste Variante ist daher dann, das möglichst detaillierte technische Datenblatt des Wunschrechners genau zu prüfen daraufhin, ob Komponenten verbaut worden sind, die bekanntermaßen nicht gut mit Linux harmonieren.

Grüße,
Karl
Image
Old bugs good, new bugs bad! Updates are evil: might fix old bugs and introduce no new ones.

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 120
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Linux Mint auf Aldi-PC?

Post by malabarista » Wed Mar 07, 2018 4:23 am

Hallo Kaie,

erstmal stimme ich Karl grundsätzlich zu.

Meine eigene Erfahrung hat mit gezeigt, dass eigentlich alle neueren PCs (die hier in Deutschland verkauft werden) unter Linux betrieben werden können.
Es kann allerdings ein paar Problemchen geben, um die man sich selbst kümmern können muss um sie zu beheben.
Aus meiner Sicht sind dies das automatische Herunterfahren beim Logout und bei Laptops das Touchpad. Mit etwas KnowHow und fleissigem Googeln sind nach meinen Erfahrungen (vielleicht 20 PCs/Laptops) immer zufriedenen stellende Lösungen möglich.
Es kann natürlich sein, dass bei brandneuen Bauteilen eventuell noch nicht alle Karten (WLAN, Grafik) von Linux unterstützt werden. Da hilft nur im Vorfeld das Vergleichen in Listen, wie Karl beschrieben hat.

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 588
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Linux Mint auf Aldi-PC?

Post by ehtron » Wed Mar 07, 2018 10:26 am

Hi :)
ich würde mir überlegen so eine supermarkt-kiste zuzulegen...
halte dich, wenn du keinen vertrauenswürdigen selbst assemblierenden händler in der nähe hast, an die bekannten marken-hersteller.

dell, levono, hp, asus am besten die business linien. wenn das budget für was neues aus dem bereich nicht reicht, dann ein gebrauchtes business note der genannten hersteller.
von einem 2 jahre alten ehmalig 1500€ note hat man mehr als von einem billig gerät aus dem kaufhaus oder supermarkt.

und lasse die finger von acer.. gerade aus den günstigen linien unter 600€.. die sind meist mit win$ verheiratet.
Lg. Ehtron :)

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 120
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Linux Mint auf Aldi-PC?

Post by malabarista » Wed Mar 07, 2018 11:37 am

ja, Acer ist so ein Alptraum...
Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit Asus und Lenovo gemacht, aber auch Toshiba.
Von Lenovo gibt es ausserdem preiswerte Rechner ohne Betriebssystem...du sparst dir also die Kosten für ein win, was du nicht brauchst.

Noch ein anderer Hinweis: nach meinen Erfahrungen sind die Billig-PCs von Aldi oder Lidl meist sehr laut (=lauter Lüfter). Aber das ist wieder ein anderes Thema.

kaie
Level 2
Level 2
Posts: 83
Joined: Fri Dec 09, 2016 3:21 pm

Re: Linux Mint auf Aldi-PC?

Post by kaie » Wed Mar 07, 2018 2:42 pm

Vielen Dank für die Antworten bisher. Es wäre dieser PC gewesen http://www.pc-magazin.de/news/medion-ak ... 99115.html Da ich kein Computer und erst recht kein Linux-Experte bin, sollte es möglich keine Probleme geben.

An ein paar Euro soll es nicht liegen, wenn es im Rahmen bleibt. Hier vor Ort sieht es halt leider schlecht aus mit Händlern, die nicht gleich ein Vermögen verlangen. Bliebe noch der Versandhandel. Aber weiß man da immer, was man bekommt?

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 588
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Linux Mint auf Aldi-PC?

Post by ehtron » Thu Mar 08, 2018 7:27 am

Hi :)
jetzt bist du ja schon wieder bei den billigheimern...
Lg. Ehtron :)

kaie
Level 2
Level 2
Posts: 83
Joined: Fri Dec 09, 2016 3:21 pm

Re: Linux Mint auf Aldi-PC?

Post by kaie » Sat Mar 10, 2018 2:40 am

Das war der PC, der ursprünglich angedacht war. Zumindest bekomme ich den vor Ort ohne Versandhandel. Naja, mal schauen. Vielleicht quäle ich mich auch mit dem alten PC weiter herum. Kostet halt alles Geld.

Post Reply

Return to “Deutsch (German)”