[Gelöst] Nach update kein VirtualBox mehr

German Forum

Moderator: karlchen

Post Reply
M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

[Gelöst] Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Mon Mar 19, 2018 5:11 pm

Hallöchen liebe Mint Freunde, :D

meine miesere an Probleme reißt leider nicht ab und so hat sich ein neues Problem ergeben. Ich habe mein System von 17.3 auf 18.3 upgedatet und alles funktioniert wieder perfekt außer VirtualBox.

Da VirtualBox 5.0 meine VM`s nicht mehr starten wollte, machte ich mich daran es komplett runterzuschmeißen und mir die aktuellste Version herunterzuladen. Alles so weit ganz gut bis ich dass deb Paket5.2 anklicke und er es installieren soll. Er bricht mit folgender Fehlermeldung ab :

Fehler : Abhängigkeit nicht erfüllbar: libc6 (>=2.27)

libc6 ist aber laut Synaptic installiert.

Hat jemand einen Tip was ich machen kann. :?:


Gruß und schönen Abend
Wolle
Last edited by M45t3r0fH4rdc0r3 on Tue Mar 20, 2018 5:20 pm, edited 2 times in total.

Cosmo.
Level 23
Level 23
Posts: 17824
Joined: Sat Dec 06, 2014 7:34 am

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by Cosmo. » Mon Mar 19, 2018 5:25 pm

Du hast mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinichkeit die falsche Datei von Oracle herunter geladen.

Wie ist der Name der Download-Datei?
Ist dein System 32 oder 64 bit?

M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Mon Mar 19, 2018 5:57 pm

Grüß dich,

der Datename lautete : virtualbox-5.2_5.2.6-120293~Ubuntu~zesty_amd64.deb

Habs jetzt über die Konsole installiert bekommen, jetzt kommen die nächsten Probleme, beim Start über die Konsole schreibt er:

Code: Select all

m45t3r@m45t3r ~ $ virtualbox
WARNING: The vboxdrv kernel module is not loaded. Either there is no module
         available for the current kernel (4.10.0-38-generic) or it failed to
         load. Please recompile the kernel module and install it by

           sudo /sbin/vboxconfig

         You will not be able to start VMs until this problem is fixed.
Also mach ich das was gefordert wird und es kommt das :

Code: Select all

m45t3r@m45t3r ~ $ sudo /sbin/vboxconfig
vboxdrv.sh: Stopping VirtualBox services.
vboxdrv.sh: Building VirtualBox kernel modules.
This system is currently not set up to build kernel modules.
Please install the Linux kernel "header" files matching the current kernel
for adding new hardware support to the system.
The distribution packages containing the headers are probably:
    linux-headers-generic linux-headers-4.10.0-38-generic
This system is currently not set up to build kernel modules.
Please install the Linux kernel "header" files matching the current kernel
for adding new hardware support to the system.
The distribution packages containing the headers are probably:
    linux-headers-generic linux-headers-4.10.0-38-generic

There were problems setting up VirtualBox.  To re-start the set-up process, run
  /sbin/vboxconfig
as root.
Jetzt bin ich dann aber auch am Ende mit meinem Latein...

Gruß
Der Wolle

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 772
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by ehtron » Mon Mar 19, 2018 6:01 pm

Hi :)
entferne die vbox in synaptic und installiere und konfiguriere so wie in meinen kleinen tipps beschrieben...
Lg. Ehtron :)

Cosmo.
Level 23
Level 23
Posts: 17824
Joined: Sat Dec 06, 2014 7:34 am

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by Cosmo. » Mon Mar 19, 2018 6:08 pm

M45t3r0fH4rdc0r3 wrote:
Mon Mar 19, 2018 5:57 pm
der Datename lautete : virtualbox-5.2_5.2.6-120293~Ubuntu~zesty_amd64.deb
Und damit haben wir den schuldigen. wie ich schon vermutete, du hast die falsche Version. Mint 18.3 basiert auf Ubuntu xenial (= 16.04), nicht zesty. Also noch einmal herunterladen. Da du die Antwort auf meine Frage, ob dein System 32 der 64 bit hat, nicht beantwortet hast, muß das offen bleiben. Solltest du das nicht wissen, gib im Terminal ein: inxi-Sz, kopiere die Ausgabe und füge sie in der nächsten Antwort ein.

M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Mon Mar 19, 2018 6:24 pm

ehtron wrote:
Mon Mar 19, 2018 6:01 pm
Hi :)
entferne die vbox in synaptic und installiere und konfiguriere so wie in meinen kleinen tipps beschrieben...
Genau das hatte ich versucht direkt als ichbes auf deiner Seite gesehen hatte. Leider findet Synaptic nur VirtualBox5.0. Also habe ich mir erst versucht die falsche datei vom Server zu laden und zu installieren. Was aber nicht geklappt hatte.

Danach bin ich hingegangen und habe über die Konsole mit sudo apt-get install virtualbox-5.2 installiert. Das hat er jetzt auch gemacht nur jetzt halt die Probleme beim Start.

Ich werde morgen nochmal alles runterwerfen und nach deiner Anleitung nochmal neu installieren vll. findet er ja jetzt die 5.2?!

Cosmo. wrote:
Mon Mar 19, 2018 6:08 pm
M45t3r0fH4rdc0r3 wrote:
Mon Mar 19, 2018 5:57 pm
der Datename lautete : virtualbox-5.2_5.2.6-120293~Ubuntu~zesty_amd64.deb
Und damit haben wir den schuldigen. wie ich schon vermutete, du hast die falsche Version. Mint 18.3 basiert auf Ubuntu xenial (= 16.04), nicht zesty. Also noch einmal herunterladen. Da du die Antwort auf meine Frage, ob dein System 32 der 64 bit hat, nicht beantwortet hast, muß das offen bleiben. Solltest du das nicht wissen, gib im Terminal ein: inxi-Sz, kopiere die Ausgabe und füge sie in der nächsten Antwort ein.
Endschuldige , voll verpennt.... 64 er System hab ich. Aber wie oben geschrieben Virtualbox über die Konsole installiert bekommen. Ich vermute dann die richtige Version denn sonst hätte er ja wieder bei der installation gemeckert?!


Gute Nacht und vielen lieben Dank für eure Hilfe

Morgen gehts weiter 🙄

Gruß
Der Wolle

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 772
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by ehtron » Mon Mar 19, 2018 6:27 pm

Hi :)
die im repo vorhandene 5.0.40 läuft wunderbar... es gibt keinen grund für eine neuere version, und sollten da updates kommen, bekommst du sie passend automatisch..
entferne die 5.2 und installiere wie beschrieben, dann hast du ein stabiles system
Lg. Ehtron :)

M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Tue Mar 20, 2018 5:51 am

ehtron wrote:
Mon Mar 19, 2018 6:27 pm
Hi :)
die im repo vorhandene 5.0.40 läuft wunderbar... es gibt keinen grund für eine neuere version, und sollten da updates kommen, bekommst du sie passend automatisch..
entferne die 5.2 und installiere wie beschrieben, dann hast du ein stabiles system
Guten Morjen liebe Sorjen , :(

ich habe genau das getan nur leider schmeißt er die gleiche Fehlermeldung wie bei der 5.2 Installation. ich habe erst alle deinstaliert mit purge virtualbox* dann reboot und direkt danach genau nach der Anleitung. Leider kam bei der Installation schon folgender Text:

Code: Select all

Vorkonfiguration der Pakete ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket virtualbox-dkms wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 270922 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../virtualbox-dkms_5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2_all.deb ...
Entpacken von virtualbox-dkms (5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket virtualbox wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../virtualbox_5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2_amd64.deb ...
Entpacken von virtualbox (5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket virtualbox-ext-pack wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../virtualbox-ext-pack_5.0.40-0ubuntu1.16.04.1_all.deb ...
License has already been accepted.
Entpacken von virtualbox-ext-pack (5.0.40-0ubuntu1.16.04.1) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket virtualbox-qt wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../virtualbox-qt_5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2_amd64.deb ...
Entpacken von virtualbox-qt (5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket virtualbox-guest-additions-iso wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../virtualbox-guest-additions-iso_5.0.40-0ubuntu1.16.04.1_all.deb ...
Entpacken von virtualbox-guest-additions-iso (5.0.40-0ubuntu1.16.04.1) ...
Trigger für systemd (229-4ubuntu21.1) werden verarbeitet ...
Trigger für ureadahead (0.100.0-19) werden verarbeitet ...
ureadahead will be reprofiled on next reboot
Trigger für man-db (2.7.5-1) werden verarbeitet ...
Trigger für desktop-file-utils (0.22+linuxmint1) werden verarbeitet ...
Trigger für mime-support (3.59ubuntu1) werden verarbeitet ...
Trigger für gnome-menus (3.13.3-6ubuntu3.1) werden verarbeitet ...
Trigger für shared-mime-info (1.5-2ubuntu0.1) werden verarbeitet ...
Unknown media type in type 'all/all'
Unknown media type in type 'all/allfiles'
Trigger für hicolor-icon-theme (0.15-0ubuntu1) werden verarbeitet ...
virtualbox-dkms (5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2) wird eingerichtet ...
Loading new virtualbox-5.0.40 DKMS files...
First Installation: checking all kernels...
Building only for 4.10.0-38-generic
Module build for the currently running kernel was skipped since the
kernel source for this kernel does not seem to be installed.
virtualbox (5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2) wird eingerichtet ...
vboxweb.service is a disabled or a static unit, not starting it.
Job for virtualbox.service failed because the control process exited with error code. See "systemctl status virtualbox.service" and "journalctl -xe" for details.
invoke-rc.d: initscript virtualbox, action "restart" failed.
● virtualbox.service - LSB: VirtualBox Linux kernel module
   Loaded: loaded (/etc/init.d/virtualbox; bad; vendor preset: enabled)
   Active: failed (Result: exit-code) since Di 2018-03-20 10:42:53 CET; 3ms ago
     Docs: man:systemd-sysv-generator(8)
  Process: 4901 ExecStart=/etc/init.d/virtualbox start (code=exited, status=1/FAILURE)

Mär 20 10:42:53 m45t3r systemd[1]: Starting LSB: VirtualBox Linux kernel m.....
Mär 20 10:42:53 m45t3r virtualbox[4901]:  * Loading VirtualBox kernel modul....
Mär 20 10:42:53 m45t3r virtualbox[4901]:  * No suitable module for running ...d
Mär 20 10:42:53 m45t3r virtualbox[4901]:    ...fail!
Mär 20 10:42:53 m45t3r systemd[1]: virtualbox.service: Control process exi...=1
Mär 20 10:42:53 m45t3r systemd[1]: Failed to start LSB: VirtualBox Linux k...e.
Mär 20 10:42:53 m45t3r systemd[1]: virtualbox.service: Unit entered failed...e.
Mär 20 10:42:53 m45t3r systemd[1]: virtualbox.service: Failed with result ...'.
Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.
virtualbox-ext-pack (5.0.40-0ubuntu1.16.04.1) wird eingerichtet ...
virtualbox-ext-pack: downloading: http://download.virtualbox.org/virtualbox/5.0.40/Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-5.0.40.vbox-extpack
The file will be downloaded into /usr/share/virtualbox-ext-pack
WARNING: The character device /dev/vboxdrv does not exist.
	 Please install the virtualbox-dkms package and the appropriate
	 headers, most likely linux-headers-generic.

	 You will not be able to start VMs until this problem is fixed.
License accepted.
0%...10%...20%...30%...40%...50%...60%...70%...80%...90%...100%
Successfully installed "Oracle VM VirtualBox Extension Pack".
virtualbox-qt (5.0.40-dfsg-0ubuntu1.16.04.2) wird eingerichtet ...
virtualbox-guest-additions-iso (5.0.40-0ubuntu1.16.04.1) wird eingerichtet ...
Trigger für systemd (229-4ubuntu21.1) werden verarbeitet ...
Trigger für ureadahead (0.100.0-19) werden verarbeitet ...

Danach lässt sich Virtualbox auch starten und meine VMs werden angezeigt dennoch kommt beim Versuch zu starten :

Code: Select all

Kernel driver not installed (rc=-1908)

The VirtualBox Linux kernel driver (vboxdrv) is either not loaded or there is a permission problem with /dev/vboxdrv. Please install virtualbox-dkms package and load the kernel module by executing

'modprobe vboxdrv'

as root. If it is available in your distribution, you should install the DKMS package first. This package keeps track of Linux kernel changes and recompiles the vboxdrv kernel module if necessary.

where: suplibOsInit what: 3 VERR_VM_DRIVER_NOT_INSTALLED (-1908) - The support driver is not installed. On linux, open returned ENOENT. 
Also führe ich den Befehl modprobe vboxdrv aus im Terminal, das funktioniert aber wieder nicht denn es kommt :

Code: Select all

m45t3r@m45t3r ~ $ sudo modprobe vboxdrv
[sudo] Passwort für m45t3r: 
modprobe: FATAL: Module vboxdrv not found in directory /lib/modules/4.10.0-38-generic
Also ich seh es ein, Gott soll mich bestrafen , ich bin zu blöd für alles. Das kann doch nicht sein.....nichts krieg ich hin auf anhieb irgendwie hasst mich Linux :? :D

Gruß und schönen Start in den Tag in die Runde
Der Wolle

Cosmo.
Level 23
Level 23
Posts: 17824
Joined: Sat Dec 06, 2014 7:34 am

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by Cosmo. » Tue Mar 20, 2018 6:02 am

M45t3r0fH4rdc0r3 wrote:
Mon Mar 19, 2018 6:24 pm
wie oben geschrieben Virtualbox über die Konsole installiert bekommen. Ich vermute dann die richtige Version denn sonst hätte er ja wieder bei der installation gemeckert?!
Wenn sich die richtige 5.2 (für xenial) installieren läßt, wo ist dann das Problem?
Beachte, daß du nicht mehrere VB Versionen nebeneinander installieren darfst. Also immer erst die vorhandene deinstallieren, danach sicherheitshalber rebooten, dann die neue Version installieren. Welchen Kernel hast du installiert?

M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Tue Mar 20, 2018 6:37 am

Cosmo. wrote:
Tue Mar 20, 2018 6:02 am
M45t3r0fH4rdc0r3 wrote:
Mon Mar 19, 2018 6:24 pm
wie oben geschrieben Virtualbox über die Konsole installiert bekommen. Ich vermute dann die richtige Version denn sonst hätte er ja wieder bei der installation gemeckert?!
Wenn sich die richtige 5.2 (für xenial) installieren läßt, wo ist dann das Problem?
Beachte, daß du nicht mehrere VB Versionen nebeneinander installieren darfst. Also immer erst die vorhandene deinstallieren, danach sicherheitshalber rebooten, dann die neue Version installieren. Welchen Kernel hast du installiert?
Ja das richtige 5.2 ließ sich wunderbar installieren (ich denke es war das richtige). Anbei die Daten zu meinem System. Auch ein purge und reboot vor der erneuten installation bringt nichts leider.

Code: Select all

System:    Host: m45t3r Kernel: 4.10.0-38-generic x86_64 (64 bit)
           Desktop: Cinnamon 3.6.7  Distro: Linux Mint 18.3 Sylvia
Machine:   Mobo: ASUSTeK model: P8P67 REV 3.1 v: Rev 1.xx
           Bios: American Megatrends v: 3602 date: 11/01/2012
CPU:       Quad core Intel Core i7-2600K (-HT-MCP-) cache: 8192 KB 
           clock speeds: max: 3800 MHz 1: 1900 MHz 2: 1918 MHz 3: 2175 MHz
           4: 1686 MHz 5: 1953 MHz 6: 1940 MHz 7: 1639 MHz 8: 1623 MHz
Graphics:  Card: NVIDIA GF114 [GeForce GTX 560 Ti]
           Display Server: X.Org 1.18.4 drivers: nvidia (unloaded: fbdev,vesa,nouveau)
           Resolution: 2560x1080@60.00hz
           GLX Renderer: GeForce GTX 560 Ti/PCIe/SSE2
           GLX Version: 4.6.0 NVIDIA 390.25
Audio:     Card-1 NVIDIA GF114 HDMI Audio Controller driver: snd_hda_intel
           Card-2 Intel 6 Series/C200 Series Family High Definition Audio Controller
           driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.10.0-38-generic
Network:   Card-1: Broadcom BCM4360 802.11ac Wireless Network Adapter
           driver: wl
           IF: wlan1 state: up mac: <filter>
           Card-2: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
           driver: r8169
           IF: eth0 state: down mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 2500.5GB (6.5% used)
           ID-1: /dev/sda model: Samsung_SSD_850 size: 500.1GB
           ID-2: /dev/sdb model: SAMSUNG_HD204UI size: 2000.4GB
Partition: ID-1: / size: 177G used: 136G (82%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
           ID-2: swap-1 size: 17.15GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/sda6
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 29.8C mobo: 27.8C gpu: 36C
           Fan Speeds (in rpm): cpu: 0
Info:      Processes: 243 Uptime: 9 min Memory: 1413.8/16012.6MB
           Client: Shell (bash) inxi: 2.2.35 
Aber egal welche Version ich auch installiere es kommt immer wieder die selbe Meldung :

Code: Select all

WARNING: The vboxdrv kernel module is not loaded. Either there is no module
         available for the current kernel (4.10.0-38-generic) or it failed to
         load. Please recompile the kernel module and install it by

           sudo /sbin/vboxconfig

         You will not be able to start VMs until this problem is fixed.
Ich kann aber sudo /sbin/vboxconfig nicht ausführen das bricht er auch wieder ab mit :

Code: Select all

m45t3r@m45t3r ~ $ sudo /sbin/vboxconfig
vboxdrv.sh: Stopping VirtualBox services.
vboxdrv.sh: Building VirtualBox kernel modules.
This system is currently not set up to build kernel modules.
Please install the Linux kernel "header" files matching the current kernel
for adding new hardware support to the system.
The distribution packages containing the headers are probably:
    linux-headers-generic linux-headers-4.10.0-38-generic
This system is currently not set up to build kernel modules.
Please install the Linux kernel "header" files matching the current kernel
for adding new hardware support to the system.
The distribution packages containing the headers are probably:
    linux-headers-generic linux-headers-4.10.0-38-generic

There were problems setting up VirtualBox.  To re-start the set-up process, run
  /sbin/vboxconfig
as root.
ich vermute es liegt an dem Satz ?! ---->>> This system is currently not set up to build kernel modules.

Aber ich weiß es nicht genau.


Ich denke es ist nur ein dummer Anfänger fehler?!

Gruß
Der Wolle

Cosmo.
Level 23
Level 23
Posts: 17824
Joined: Sat Dec 06, 2014 7:34 am

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by Cosmo. » Tue Mar 20, 2018 6:57 am

Unabhängig von deinem VB Problem: Kernel 4.10 wird schon seit einiger Zeit nicht mehr unterstützt und dein System ist verwundbar. Installiere also erst einmal kernel 4.13.letzter (sollte dir vom Update Manager schon lange angeboten worden sein) und reboote. Möglicherweise löst sich dein Problem mit VB dadurch.

Nachfrage: VB aus den offiziellen Quellen hattest du vor der Installation von VB 5.2 komplett entfernt?

User avatar
laederlappen
Level 2
Level 2
Posts: 82
Joined: Fri May 19, 2017 11:34 pm
Location: Germany

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by laederlappen » Tue Mar 20, 2018 7:21 am

Hast du denn vorher die Build Essentials installiert?

sudo apt install build-essential

(linux-image reicht nicht aus, ohne die header wird nichts gebaut)

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 772
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by ehtron » Tue Mar 20, 2018 7:32 am

Hi :)
ich hatte dir im anderen thread doch schon nahegelegt auf den sicheren lts kernel 4.4er zu gehen, und dachte das hättest du auch gemacht.
mit dem 4.4er läuft die vbox aus den quellen 100%ig..

wie bereits geschrieben, die bisherige virtualbox nebst weiteren dazugehörigen paketen in in synapic vollständig entfernen.
Lg. Ehtron :)

M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Tue Mar 20, 2018 7:36 am

Cosmo. wrote:
Tue Mar 20, 2018 6:57 am
Unabhängig von deinem VB Problem: Kernel 4.10 wird schon seit einiger Zeit nicht mehr unterstützt und dein System ist verwundbar. Installiere also erst einmal kernel 4.13.letzter (sollte dir vom Update Manager schon lange angeboten worden sein) und reboote. Möglicherweise löst sich dein Problem mit VB dadurch.

Nachfrage: VB aus den offiziellen Quellen hattest du vor der Installation von VB 5.2 komplett entfernt?
Super danke daran lag es, nach dem Kernel update funktioniert alles. Vielen Dank!!!

Gruß
Wolle

Cosmo.
Level 23
Level 23
Posts: 17824
Joined: Sat Dec 06, 2014 7:34 am

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by Cosmo. » Tue Mar 20, 2018 7:39 am

Na prima. Nur komme jetzt nur nicht auf die Idee, die VB Version aus den offiziellen Quellen verwenden zu wollen. Die ist längst veraltet und sie wird unter Garantie dein System zum Einfrieren bringen.

M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Tue Mar 20, 2018 7:50 am

Hi,

nein 5.2 läuft super ! Dankeschön nochmal und einen schönen Nachmittag.

Gruß
Wolle

User avatar
laederlappen
Level 2
Level 2
Posts: 82
Joined: Fri May 19, 2017 11:34 pm
Location: Germany

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by laederlappen » Tue Mar 20, 2018 10:30 am

Habs getestet auf dem Benchtable.
Virtualbox 5.2 läuft natürlich auch mit Kernel 4.10
Die Shell hatte wie immer recht.

sudo apt install linux-headers-4.10.0-38-generic

Problem gelöst.

Paket build-essential ist nicht notwendig.

Also bei selbigem Problem, in Zukunft direkt:
sudo apt install linux-headers-$(uname -r)

Dafür hast du jetzt mit 4.13 einen besseren Kernel.

M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Tue Mar 20, 2018 10:40 am

laederlappen wrote:
Tue Mar 20, 2018 10:30 am
Habs getestet auf dem Benchtable.
Virtualbox 5.2 läuft natürlich auch mit Kernel 4.10
Die Shell hatte wie immer recht.

sudo apt install linux-headers-4.10.0-38-generic

Problem gelöst.

Paket build-essential ist nicht notwendig.

Also bei selbigem Problem, in Zukunft direkt:
sudo apt install linux-headers-$(uname -r)

Dafür hast du jetzt mit 4.13 einen besseren Kernel.
Hey korrekt vielen lieben Dank für den Tip, wenigstens gelernt warum es nicht funktionierte. Vll. Kann ich es mal gebrauchen.

Schönen Tag noch.

Gruß
Der Wolle

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 772
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by ehtron » Tue Mar 20, 2018 12:12 pm

Hi :)
kernel änderungen besser immer per aktualisierungsverwaltung, dann wird nix vergessen und alles wird angepasst ;)
Lg. Ehtron :)

M45t3r0fH4rdc0r3
Level 1
Level 1
Posts: 24
Joined: Tue Feb 13, 2018 11:56 am
Location: germany
Contact:

Re: Nach update kein VirtualBox mehr

Post by M45t3r0fH4rdc0r3 » Tue Mar 20, 2018 12:33 pm

Hi,

ja gut zu wissen. Gut das ich das auch so gemacht habe.

Schönen Abend noch und Gruß
Wolle

Post Reply

Return to “Deutsch (German)”