Problem Verbindungsaufbau

German Forum

Moderator: karlchen

Post Reply
SteHu5
Level 1
Level 1
Posts: 5
Joined: Wed Oct 17, 2018 8:49 am

Problem Verbindungsaufbau

Post by SteHu5 » Wed Oct 17, 2018 9:03 am

Hallo :)
habe mir jetzt LinuxMint zugelegt und les mich so langsam rein...
Das wird aber dadurch behindert, dass ich Probleme mit dem Verbindungsaufbau (LAN-Anschluss) zu manchen Internetseiten habe.
Also bestimmte Seiten kann ich aufrufen, andere eben nicht. Und welche Seiten das sind, ändert sich auch teilweise.

Hab dann mal an einem anderen Rechner gegoogelt und dort findet man diesen Fehler oftmals unter bestimmten Versionen von Ubuntu.
Dort kann man dieses Problem lösen mit folgender Eingabe beim Terminal:

john@john-Lenovo-H515s:~$ sudo gedit /etc/resolv.conf

Und im gedit ersetzt man dann
nameserver 127.0.0.53
durch
nameserver 8.8.8.8 .

Ist das auch bei mir zielführend? Also ich habs versucht, aber dann kommen bei mir schon die nächsten Probleme.
Sollte ich es hier weiter versuchen mit meinem Lösungsvorschlag oder soll ich lieber was anderes ausprobieren?

Danke für die Hilfe :)
Ich würde mich auch über einen Link freuen, in dem es genauer beschrieben ist, aber noch sind meine LinuxKenntnisse nicht ausreichend. was
passendes zu finden ;) :)

Lg SteHu5

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 747
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by ehtron » Wed Oct 17, 2018 9:53 am

Hi :)
um dir helfen zu können, müssten wir schon wissen, was du überhaupt installiert hast
version / desktop?

ansonsten versuche es mal mit einer festen ip in den netzwerkeinstellungen.
vermutlich spinnt der dhcp server deines routers.
Lg. Ehtron :)

SteHu5
Level 1
Level 1
Posts: 5
Joined: Wed Oct 17, 2018 8:49 am

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by SteHu5 » Wed Oct 17, 2018 10:02 am

hi :)
Also ich habe Linux Mint 19, Cinnamon.
Router habe ich keinen, da LAN.

Feste IP werde ich später ich später probieren und bescheid geben :)

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 747
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by ehtron » Wed Oct 17, 2018 11:19 am

Hi :)
was hat lan mit router oder nicht router zu tun.. jeder router hat lan anschlüss(e) und viele auch wlan ;)
wie gehst du denn ins netz.. dsl?
kein router? also ein einfaches ppoe modem?, das hat doch idr. gar keinen dhcp server..

damit wir nicht an einander vorbei reden.. bitte den type nennen.
Lg. Ehtron :)

SteHu5
Level 1
Level 1
Posts: 5
Joined: Wed Oct 17, 2018 8:49 am

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by SteHu5 » Wed Oct 17, 2018 11:38 am

ich habe bei mir eine Netzwerkdose. Dort schließe ich einfach das Kabel an :-D
Brauchst du noch weitere Infos hierfür?

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 747
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by ehtron » Wed Oct 17, 2018 11:47 am

Hi :)
dann wird ja dahinter sicher ein switch und ein router stecken...
ist das dein anschluss? bist du der administrator des netzwerks? (vermutlich nicht)

also den admin befragen.
Lg. Ehtron :)

SteHu5
Level 1
Level 1
Posts: 5
Joined: Wed Oct 17, 2018 8:49 am

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by SteHu5 » Thu Oct 18, 2018 2:51 am

Also der Anschluss wird mir vom Vermieter zu Verfügung gestellt. Preis hierfür ist in der Miete inbegriffen, ich muss mich also um nichts kümmern.
Dementsprechend bin ich auch nicht Administrator.
also den admin befragen.
Meinst du denn das Problem das ich habe ist Unabhängig von LinuxMint?
Soweit ich das richtig gegoogelt hab, scheint mein auftretendes Problem schon ziemlich Linux-spezifisch zu sein...
Gruß, SteHu5

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 141
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by malabarista » Thu Oct 18, 2018 3:49 am

Wer ist denn der Provider für den Anschluss ?

SteHu5
Level 1
Level 1
Posts: 5
Joined: Wed Oct 17, 2018 8:49 am

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by SteHu5 » Thu Oct 18, 2018 9:00 am

vodafone

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 141
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by malabarista » Thu Oct 18, 2018 9:32 am

kannst du mal bitte zwei Seiten nennen, die du nicht aufrufen kannst?

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 747
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by ehtron » Thu Oct 18, 2018 11:11 am

Hi :)
bitte schaue in
netzwerk
nach deiner jetzigen IP im internen netz und lege
die ip als feste ip an..
als dns kannst du dort entweder den dns server des routers oder zum testen den google dns versuchen,
nicht von hand in den config dateien rumbasteln ..
Lg. Ehtron :)

Oldman KL
Level 1
Level 1
Posts: 39
Joined: Thu Nov 24, 2016 12:00 pm

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by Oldman KL » Thu Oct 18, 2018 11:30 am

Das Problem hier ist, dass
1.es ein sogenanntes D-Lan ist, welches über die Stromleitungen (230V Netz) vom z.B. Keller (wo vermutlich der Router steht) an jeweils die Steckdosen im Haus läuft, wo dann mit einem PLC-Adapter abgegriffen bzw. entkoppelt wird und an den PC weitergeleitet wird
2.es eine uralte Technik ist, die störbehaftet sein kann, denn jedes Küchengerät ect. ja sogar der Zähler der Wohnung, kann eine "Sperre" sein...
3.da die Stromleitungen nicht geschirmt sind, kann jedes Funknetz (Amateurfunk, starker Kurzwellensender ect.) diese Leitung mit einem Störsignal beeinflussen. Umgekehrt, störst du in deiner Umgebung sämtliche Amateurfunker, CB-Funker und manchmal sogar noch die BOS-Dienste!
4.da evtl. an dieser Leitung an dem dein PC angeschlossen ist, womöglich noch andere im Haus mit dranhängen, kommt es häufig zu einer Überlastung in dem Sinne, dass zuviele dranhängen die Unmengen von Daten aus dem Internet ziehen.
Du bist dann womöglich der letzte in der Kette, bei dem nur noch ein Bruchteil (evtl. nur noch mit 56 Kb/sek) ankommt....?

Abhilfe:
Schau dir mal für dein Gebiet die LTE-Versorgung von den Netzanbietern Vodafone, Telekom und O2 an.
Der wo die beste Versorgung an deinem Wohnort anbieten kann, für den besorgst du dir eine LTE-Sim Karte.
Die legst du in ein Netbook/Notebook/Laptop/Tablet mit LTE-Modem oder via USB-Stick (der hat das Modem schon drin und manche haben sogar einen Antennenanschluss für eine Aussenantenne) kommst du dann in das LTE-Netz.
Dort sind Geschwindigkeiten jenseits von 25 Mbit/Sek möglich.
Dagegen ist dein D-Lan (PLC) eine lahme Krücke!

Das LTE-Modem funktioniert unter Windows, Linux, Android und sogar Mac OS....

Wenn du mir das obige nicht glaubst, dann suche mal nach PLC-Netz und du wirst schnell dieses veraltete System in die Ecke werfen....

Viel Erfolg!
Gruss

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 747
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by ehtron » Thu Oct 18, 2018 12:01 pm

Hi :)
wo wurde geschrieben dass es sich um power-lan (devolo) handelt?

mal abgesehen das neuere geräte durchaus über mehrere phasen klar kommen....
die neusten versionen nutzen sogar den schutzleiter.. und die verbindung ist sehr stabil.

und das ganze ist für das netzwerk total transparent.
Lg. Ehtron :)

Oldman KL
Level 1
Level 1
Posts: 39
Joined: Thu Nov 24, 2016 12:00 pm

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by Oldman KL » Sun Oct 21, 2018 6:16 pm

ehtron wrote:
Thu Oct 18, 2018 12:01 pm
Hi :)
wo wurde geschrieben dass es sich um power-lan (devolo) handelt?
Nicht direkt. Der TE sprach von "ich habe bei mir eine Netzwerkdose. Dort schließe ich einfach das Kabel an."
Das kann auf Power-Lan hindeuten...?
Aber auch, auf eine Lan-Kabeldose (Netzwerkdose mit RJ45 Buchse) mit Kat.5 oder 6 Kabel.
Bei letzterem denke ich, dürften manche Ports in dem Heimnetzwerk gesperrt sein?
Welche das sind, sollte über den Administrator des Heimnetzwerkes zu erfahren sein.
Es gibt aber auch eine Abfrage der Ports via Terminal, die offen und die, welche gesperrt sind....(habe ich bei mir bisher nicht gebraucht)

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 747
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Problem Verbindungsaufbau

Post by ehtron » Mon Oct 22, 2018 7:06 am

Hi :)
ist doch quatsch darüber zu spekulieren ;)

er hat ne dose in der wand, die wahrscheinlich zu einem switch/router geht... mehr ist nicht bekannt.
der TE scheint eh kein interesse mehr zu haben.
Lg. Ehtron :)

Post Reply

Return to “Deutsch (German)”