Page 1 of 1

Gelöst: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Tue Apr 23, 2019 2:45 am
by Bernhard C H
Mein Rechner:
Release: LinuxMint 19.1 (tessa)
GNOME: 3.28.2 (Ubuntu)
Kernel: 4.15.0-47-generic (#50-Ubuntu SMP Wed Mar 13 10:44:52 UTC 2019)
CPU: Intel(R) Core(TM) i3-8109U CPU @ 3.00GHz
Memory: 7.846 MiB

Hallo und guten Morgen Leute,

ich habe erst jetzt die deutschsprachige Sparte gefunden, wusste nicht so Recht wohin mit meinem Problem,
warum frage ich nicht einmal hier: Bin vor ca. 14 Tagen umgestiegen. Im Grunde lief - mehr oder weniger -alles so wie es sollte.

Ich hatte 2 x den gleichen Drucker installiert: Kyocera 1300D, und habe jetzt einen davon wieder gelöscht.
Anscheinend habe ich aber alles gekillt?

Habe hier im Forum einiges gelesen und auch "getan", nichts hat jedoch geholfen.
Bekomme die Meldung:"Fehler des CUPS-Servers" Beim Betrieb von CUPS trat ein Fehler auf: >>failed to connect to server<<.
Der CUPS Server sollte da sein: /run/cups/cups.sock, dort ist jedoch nur eine leere Datei? 0 Byte.

Habe hier u.a. gefunden, man solle "systemctl status cups" eingeben. Habe ich gemacht und bekomme folgende Meldung:

Code: Select all

● cups.service - CUPS Scheduler
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/cups.service; enabled; vendor preset: ena
   Active: failed (Result: start-limit-hit) since Tue 2019-04-23 08:04:49 CEST; 
     Docs: man:cupsd(8)
  Process: 3176 ExecStart=/usr/sbin/cupsd -l (code=killed, signal=TERM)
 Main PID: 3176 (code=killed, signal=TERM)

Apr 23 08:04:49 bernhard systemd[1]: cups.service: Service hold-off ti
Apr 23 08:04:49 bernhard systemd[1]: cups.service: Scheduled restart j
Apr 23 08:04:49 bernhard systemd[1]: Stopped CUPS Scheduler.
Apr 23 08:04:49 bernhard systemd[1]: cups.service: Start request repea
Apr 23 08:04:49 bernhard systemd[1]: cups.service: Failed with result 
Apr 23 08:04:49 bernhard systemd[1]: Failed to start CUPS Scheduler.
Gebe ich danach "systemctl restart cups" ein, passiert nichts.
Unter /etc/cups/ppd/ finde ich die Datei Kyocery-FS-1300D.ppd vom 04.04.2019

Hier gelesen (also im englischsprachigen Bereich) habe ich, diese Datei in /usr/share/cups/model/Kyocera/ zu
kopieren. Habe ich auch gemacht -nüchts.

Ich bin ein "fast" totaler Anfänger, 0,2% Ahnung und Angst das System zu ruinieren...

Hat ev. jemand eine Idee - ohne das System neu installieren zu müssen?
Bin sehr dankbar für jeden Tipp und Trick!

Wünsche einen angenehmen Tag und Osterwoche!
Bernhard

Re: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Tue Apr 23, 2019 3:35 am
by ehtron
Hi :)
gnome destkop wirst du unter mint wohl kaum nutzen.. oder? also welchen?


kurz gesuchmaschint... vielleicht hilft es ;)

https://ubuntu-mate.community/t/cups-se ... 8-04/17381

Re: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Tue Apr 23, 2019 4:39 am
by Bernhard C H
Hallo ehtron,

vielen Dank für Deine Hilfe und Tipp!

Wie gesagt, ich bin wirklich ein Rookie, Noob was-auch-immer! :lol:
Mein kleines Programm hier: "Sysinfo" gibt mir diese Info.
Sonst habe ich (wirklich) keine Ahnung, was und wo... :oops:

Deine Info hat mir ein wenig weitergeholfen, Drucker ist wieder sichtbar, bzw. da.

Habe also folgendes ausgeführt:

sudo cp /usr/share/cups/cupsd.conf.default /etc/cups/cupsd.conf
sudo service cups restart


und er war wieder da. :) Pfiu!
Meinen herzlichsten Dank dafür!

Jetzt habe ich aber das Problem, dass er einfach nichts ausdruckt!?
Eine Testseite und ein anderen Dokument sind seit ca. 10 Min. im Speicher und werden
als "Ausstehend" bzw. "Ausführung läuft" gezeichnet. Es tut sich nur nichts.

Eine Idee eventuell?

Danke Dir!
Bernhard

Re: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Tue Apr 23, 2019 4:58 am
by ehtron
Hi :)
du weisst nicht welchen desktop du installiert hast? :shock:

dann schau in den einstellungen unter systeminfo nach.

drucker:
lösche den den drucker direkt im cups server
http://localhost:631/

und lege ihn neu an..
am besten läuft vermutlich
CUPS+Gutenprint

Gelöst: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Tue Apr 23, 2019 5:13 am
by Bernhard C H
Hallo ethron, :lol:

Nein, weiß ich wirklich nicht. Die Info, wie oben beschrieben, habe ich aus der Systeminfo.
Mein System war vorinstalliert und ich denke das ich den Mintdesktop habe, weil Xfce...

In den letzten Minuten, habe ich genau diesen Gutenprinttreiber zusätzlich installiert.
Hatte etwas Angst wenn ich den anderen deinstalliere, ist wieder alles weg! :roll:

Aber nein, beide gingen nicht! Aus einer Eingebung heraus, hatte die Anschlüsse etc. gescheckt,
habe ich die USB-Anschlüsse getauscht, also Drucker in Tastatur und umgekehrt und auf einmal macht
der Drucker Krach - und druckt meine Seite aus!

Wie heisst es so schön? Der Fehler sitzt meistens vor dem Schirm... :wink:

Zumindest kommt man so ins Thema und lernt einiges dazu!

Danke für Deine Hilfe und Mühe!!

Viele Grüße!
Bernhard

Re: Gelöst: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Tue Apr 23, 2019 5:20 am
by ehtron
Hi :)
weil Xfce...
und warum sagst du das nicht?

einen mint desktop gibt es nicht
nur mint mit
cinnamon (haupt desktop)
mate
xfce

na prima :)

Re: Gelöst: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Wed Apr 24, 2019 1:27 am
by Bernhard C H
Guten Morgen ehtron,

um der Wahrheit die Ehre zu geben:ich habe das einfach nicht gewusst. :oops: :lol:
Ich dachte, es handelt sich um eine "Variante"(?) oder "Ausführung"?

Jetzt weiß ich Bescheid!

Danke für Deine Geduld und Hilfe! :D

Viele Grüße
Bernhard :wink:

Re: Gelöst: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Wed Apr 24, 2019 5:32 am
by hcentaur13
Zu Deinem Problem:

Schmeiß den anderen der doppel installierten Druck auch raus! Danach einfach den Drucker korrekt installieren.Damit hast Du wieder ein sauberes System ohne Leichen.

Re: Gelöst: Fehler des Cups-Servers "failed to connect to server"

Posted: Wed Apr 24, 2019 7:10 am
by Bernhard C H
Hallo hcentaur13,

habe ich gemacht, Danke! :wink:

Jetzt habe ich noch ein kleines Problemchen mit dem Drucken, bzw. dem nicht drucken
von diversen PDF Dateien. Aber das wird wohl ein anderes Thema... :? :wink:

Viele Grüße
Bernhard