Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

German Forum

Moderator: karlchen

Post Reply
win-linux-umsteiger
Level 1
Level 1
Posts: 6
Joined: Sat Dec 29, 2018 8:25 am

Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by win-linux-umsteiger » Sat Dec 29, 2018 9:17 am

Liebe Forengemeinde!

Da ich aus Sicherheitsgründen mit Windows unzufrieden bin, hatte ich mich im letzten Jahr dazu entschlossen, auf Linux umzusteigen. Ganz auf Windows konnte ich dabei leider noch nicht verzichten, da ich eine Praxisverwaltungssoftware (PVS) verwenden muss, die leider nur für Windows zu haben ist. Weil mir aber ein Dual-Boot-System unkomfortabel erscheint und eine VM auf meinem kleinen Laptop zu viele Ressourcen verschlingt, versuche ich nun, mittels Wine / Play on Linux die PVS direkt in die Linux-Umgebung zu installieren.

Gleich vorweg: Ich bin bezüglich Wine kompletter Anfänger und bezüglich Linux leider auch noch recht unerfahren! Ich hoffe, Ihr könnt mir trotzdem helfen.

Es geht um folgende PVS: Elefant von der Firma Hasomed.
Download unter https://www.hasomed.de/de/elefant-praxi ... loads.html
Dort nehme ich die "Standardversion".

Da die Software unter Play on Linux nicht gelistet ist, habe ich auf "Installiere ein Programm, das nicht aufgelistet ist" geklickt und wegen Unkenntnis alle Default-Einstellungen so belassen. Als Name für die Anwendung wähle ich "Elefant" und wähle ein virtuelles 32-Bit-Laufwerk. Dann starte ich die exe-Datei und die Installation beginnt. Das Entpacken in der Installationsroutine funktioniert problemlos. Beim Installationsverzeichnis belasse ich es bei der Voreinstellung "C:\ELEFANT1". Ich wähle die benutzerdefinierte Installation, da ich nur "Elefant Praxisverwaltungssystem" und "KV-Connect" benötige. "Desktop-Symbol erstellen" lasse ich zu und klicke auf Installieren. Doch nach einer Weile (der Fortschrittsbalken ist fast voll gelaufen) erscheint die Meldung:
Fehler
C:\ELEFANT1\Reha\Rehakliniken.dll
DLL/OCX konnte nicht registriert werden: RegSvr32-Aufruf scheiterte mit Exit-Code 0x3.
Leider konnte ich im Netz nichts Brauchbares zu dieser Fehlermeldung finden. Ich vermute, ich muss da irgendwelche Voreinstellungen in Wine / Play on Linux ändern. Aber welche?

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 167
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by malabarista » Sun Dec 30, 2018 6:07 am

Hier ist eine Erläuterung des Fehlers:
http://doku.max-pro.de/doku.php/allgeme ... tup-fehler

Grund ist die fehlende Installation von
Microsoft Visual C++ 2008 Runtime

Auf der Seite steht auch, wo man diese kostenlos downladen kann .
Ich bezweifle allerdings ob du die unter Wine installiert kriegst (zuviele microsoft-spezifische Sachen drin).
Aber vielleicht klappt es.

Ansonsten bleibt dir nur die Dual-Boot-Möglichkeit...

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 978
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by ehtron » Sun Dec 30, 2018 9:01 am

Hi :)
die VC++ sollte sich in POL mit winetricks installieren lassen

https://appdb.winehq.org/objectManager. ... n&iId=5766

sollte ähnlich funktionieren wie die elster installation in POL die ich hier beschrieben habe.
https://www.ehlertronic.de/linux/tipps- ... .html#c673
Lg. Ehtron :)
Bitte genutzte Version und Desktop angeben. Ansonsten oft keine Hilfe möglich.
Ich gebe Hilfe zur Selbsthilfe.

win-linux-umsteiger
Level 1
Level 1
Posts: 6
Joined: Sat Dec 29, 2018 8:25 am

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by win-linux-umsteiger » Fri Jan 18, 2019 4:54 pm

Hallo ehtron, hallo malabarista,

vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Ich komme leider nur sporadisch dazu, mich in dem Thema weiter voran zu kämpfen. Daher bitte ich um Nachsicht, wenn ich mich erst mit Verzögerung zurück melde.

Also: Installation einer Visual C++ Runtime hört sich schon mal gut an ...

Zur Anleitung von ehtron (analog zum dort beschriebenen Elster-Formular) habe ich folgende Frage:
Wenn ich zuerst das Programm installiere, also bevor ich Visual++ 2017 installiere, dann stoße ich doch bereits auf das oben beschriebene Installationsproblem von Elefant. Die Installation kann also nicht korrekt durchgeführt werden.

Also habe ich mal eine leere 32-Bit Windows-Installation angelegt und darauf zuerst Visual++ 2017 installiert (was übrigens einwandfrei funktioniert). Ich hatte nun also ein leeres virtuelles Windows 7 mit Visual++ 2017. Die darauf erfolgte Installation von Elefant führte allerdings zur selben Fehlermeldung wie in meinem ersten Post beschrieben.

Visual++ 2017 auf Windows 7 hat also leider nicht zum Erfolg geführt. :(

Weitere Ideen?

qbit
Level 2
Level 2
Posts: 90
Joined: Thu Jan 10, 2019 12:14 pm

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by qbit » Fri Jan 25, 2019 3:23 pm

Dort nehme ich die "Standardversion".

Dazu habe ich die Frage, ob eine von Hasomed erworbene Lizenz bzw. eine erworbene Urversion vorliegt, die zu dem Update passt. So wie ich die Sache sehe, handelt es sich
bei dieser Standardversion "Dort" um ein Update.Updates zu kommerziellen Programmen haben zuweilen die Eigenschaft, wesentlich kostengünstiger als die Originalversion zu sein, dafür funktionieren sie auch nur, wenn sie auf der Originalversion aufsetzen können bzw. ein geeigneter Freischaltschlüssel vorliegt.

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 167
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by malabarista » Sat Jan 26, 2019 6:17 am

Meinst du nicht, es wäre erheblich einfacher einfach ein dual-boot zu machen ?
Ein Windows 7 kostet heutzutage weniger als 20€, und das ist billiger und einfacher als mehrere Tage zu versuchen, es doch unter Linux ans Laufen zu bringen.
Ich habe selbst eine solche Lösung im Einsatz, weil ich einige wenige Programme nicht vollständig unter Linux ans Laufen bekommen habe (meist hapert es an den Druckfunktionen, die entweder garnicht oder irgendwie versetzt drucken).

win-linux-umsteiger
Level 1
Level 1
Posts: 6
Joined: Sat Dec 29, 2018 8:25 am

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by win-linux-umsteiger » Wed Feb 20, 2019 4:00 pm

qbit wrote:
Fri Jan 25, 2019 3:23 pm
Dort nehme ich die "Standardversion".

Dazu habe ich die Frage, ob eine von Hasomed erworbene Lizenz bzw. eine erworbene Urversion vorliegt, die zu dem Update passt. So wie ich die Sache sehe, handelt es sich
bei dieser Standardversion "Dort" um ein Update.Updates zu kommerziellen Programmen haben zuweilen die Eigenschaft, wesentlich kostengünstiger als die Originalversion zu sein, dafür funktionieren sie auch nur, wenn sie auf der Originalversion aufsetzen können bzw. ein geeigneter Freischaltschlüssel vorliegt.
Hallo qbit,
vielen Dank fürs Helfen wollen. Hasomed bezeichnet alle seine Vollversionen als "Update", weil für jedes Abrechnungsquartal eine neue Programmversion vorhanden sein muss, um mit der kassenärztlichen Vereinigung abrechnen zu können. Jedes "Update" ist also entgegen der Namensgebung eine Vollversion. Es gibt keine "Grundversion" auf die ein Update aufsetzt, wie dies der Name "Update" suggeriert. Unter Windows lässt sich jedes dieser "Updates" fehlerfrei installieren. Nach vollständiger Installation startet man das Programm und wird nach einem Lizenzcode gefragt, den man bei Hasomed erwerben kann. Es handelt sich dabei stets um personengebundene Laufzeitlizenzen, die jährlich im Rahmen eines Abonnements erneuert werden müssen.

win-linux-umsteiger
Level 1
Level 1
Posts: 6
Joined: Sat Dec 29, 2018 8:25 am

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by win-linux-umsteiger » Wed Feb 20, 2019 4:14 pm

malabarista wrote:
Sat Jan 26, 2019 6:17 am
Meinst du nicht, es wäre erheblich einfacher einfach ein dual-boot zu machen ?
Ein Windows 7 kostet heutzutage weniger als 20€, und das ist billiger und einfacher als mehrere Tage zu versuchen, es doch unter Linux ans Laufen zu bringen.
Ich habe selbst eine solche Lösung im Einsatz, weil ich einige wenige Programme nicht vollständig unter Linux ans Laufen bekommen habe (meist hapert es an den Druckfunktionen, die entweder garnicht oder irgendwie versetzt drucken).
Hallo malabarista,
es geht nicht darum, das Geld für eine Windows-Lizenz zu sparen. Ich habe sogar zwei davon rumliegen, müsste also gar kein Geld aufwenden.
Ein Dual-Boot hat für mich zwei gravierende Nachteile:
1. Ich kann keine Daten zwischen den beiden Systemen austauschen und weiterverarbeiten, zumindest nicht während des laufenden Betriebs. Und ständig den Laptop neu starten ist umständlich und zeitraubend.
2. Es handelt sich um die Verarbeitung von hochsensiblen Gesundheitsdaten. Bei Laptops verlangt meine Aufsichtsbehörde daher möglichst eine Vollverschlüsselung. Diesbezüglich habe ich mich schon im Netz durch unzählige Anleitungen gelesen und dabei feststellen müssen, dass Dualboot und Vollverschlüsselung allenfalls für Profis umsetzbar ist.

malabarista
Level 3
Level 3
Posts: 167
Joined: Thu May 19, 2016 3:56 am
Location: Konstanz
Contact:

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by malabarista » Thu Feb 21, 2019 4:32 am

Und für eine Windows-VM unter Linux ist der Laptop hardwaremässig zu schwach ?

win-linux-umsteiger
Level 1
Level 1
Posts: 6
Joined: Sat Dec 29, 2018 8:25 am

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by win-linux-umsteiger » Sun Mar 03, 2019 7:11 am

malabarista wrote:
Thu Feb 21, 2019 4:32 am
Und für eine Windows-VM unter Linux ist der Laptop hardwaremässig zu schwach ?
Der Laptop hat folgende Daten:
Intel Celeron CPU N2807 @ 1.58 GHz x 2
4 GB Arbeitsspeicher
500 GB Festplatte

VirtualBox läuft zwar, aber ich kann da ja leider nicht viele Systemressourcen abzwacken. Entsprechend ist eine virtuelle Win10-Installation gescheitert. Was hingegen prima läuft, ist ein frisch installierter Win XP-Mode. Da reichen ja 1 CPU und 192 MB Arbeitsspeicher + 16 MB Grafik. Sobald ich allerdings da einen Virenscanner installiere, wird's träge. Und ich habe keine Ahnung, wie gefährlich es ist, den ollen Win XP-Mode ohne Virenscanner zu belassen, auch wenn das Ganze innerhalb einer VM als Gastsystem eines Linux-Host läuft. Ich dachte, da wäre meine eigentlich favorisiterte Lösung mit Wine sicherer?

ZeckeSZ
Level 1
Level 1
Posts: 15
Joined: Tue May 22, 2012 1:37 am
Location: Salzgitter, Germany

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by ZeckeSZ » Thu Mar 07, 2019 7:09 am

win-linux-umsteiger wrote:
Sun Mar 03, 2019 7:11 am
Sobald ich allerdings da einen Virenscanner installiere
Ist für die Praxissoftware eine Internetverbindung erforderlich? Wenn ja, dann wäre die Verwendung des seit Jahren nicht mehr unterstützten Windows XP völlig daneben.

Ohne nötigen Internetzugriff schließt du das Netzwerk an einen "Host-only Adapter" an (vorher einen erstellen), dann kannst du beispielsweise auf gemeinsame Ordner oder einen im Host freigegebenen Drucker zugreifen. Dem XP köntest du auch ruhig ein wenig mehr Arbeitsspeicher gönnen (z.B. 1GB).

win-linux-umsteiger
Level 1
Level 1
Posts: 6
Joined: Sat Dec 29, 2018 8:25 am

Re: Praxisverwaltungssoftware Hasomed Elefant mit Play on Linux / Wine zum Laufen bringen

Post by win-linux-umsteiger » Thu Mar 07, 2019 4:46 pm

ZeckeSZ wrote:
Thu Mar 07, 2019 7:09 am
Ist für die Praxissoftware eine Internetverbindung erforderlich? Wenn ja, dann wäre die Verwendung des seit Jahren nicht mehr unterstützten Windows XP völlig daneben.
Ja, eine Internetverbindung ist für die Praxissoftware wegen dieser neuen leidlichen Telematik-Infrastruktur ab sofort leider erforderlich. Allerdings befindet sich zwischen PC und Internet-Router ein sogenannter Konnektor, der einen VPN-Tunnel herstellt. Der komplette Internetverkehr läuft dann über einen SIS-Dienst (Secure Internet Service). Die mit der Telematik-Infrastruktur beauftragte Gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte) beschreibt dies folgendermaßen:
Der »Secure Internet Service« (SIS) baut einen sicheren Tunnel (Virtual Private Network – VPN) zum Internet auf. Dieser arbeitet dabei als Firewall, die zusätzlich Viren entfernen und den Zugriff auf unsichere Webseiten blockieren kann. Das erhöht den Schutz der Praxissysteme.
Ob dieser Dienst allerdings so viel Schutz bietet, dass ich dahinter gefahrlos das olle Win XP ohne Virenscanner einsetzen kann, weiß ich allerdings auch nicht.

Post Reply

Return to “Deutsch (German)”