[gelöst]Aktualisierungsverwaltung, Paket apport

German Forum

Moderator: karlchen

Post Reply
hotte67
Level 2
Level 2
Posts: 58
Joined: Tue Mar 13, 2018 10:10 am
Location: Germany, Niedersachsen

[gelöst]Aktualisierungsverwaltung, Paket apport

Post by hotte67 » Fri May 11, 2018 7:54 am

Liebe Mitleser, ich muss nochmal mit einer Anfängerfrage kommen:
Habe heute Morgen in der Aktualisierungsverwaltung das Paket "apport" gefunden, was nach der Beschreibung automatisch Daten bei Programmabstürzen sammelt und einen Problembericht erstellt. Ich habe mir die Datei angesehen, die da raus geht, "7,1 MB" als einfaches Textdokument! Muss das, was wird da noch gesammelt??
Was passiert, wenn ich die Datei lösche?
So wie ich es sehe, ist mein Mint noch nie abgestürzt :D
Gruß
hotte
Last edited by hotte67 on Sat Jun 09, 2018 10:26 am, edited 1 time in total.

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 723
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Aktualisierungsvewaltung, Paket apport

Post by ehtron » Fri May 11, 2018 8:10 am

Hi :)
die crash dateien kannst du löschen, falls vorhanden..

da apport-gtk standardmässig nicht installiert ist, wird auch nichts automatisch gesendet..
mint hat sein eigenes report system .. systemberichte im menü (suchen) das auf apport zugreift.
Lg. Ehtron :)

hotte67
Level 2
Level 2
Posts: 58
Joined: Tue Mar 13, 2018 10:10 am
Location: Germany, Niedersachsen

Re: Aktualisierungsvewaltung, Paket apport

Post by hotte67 » Wed May 16, 2018 5:28 am

Hi Ehtron,
ich habe in der Anwendungsverwaltung nachgesehen. Bei meiner Installation hatte Apport den "grünen Haken". Nachdem ich das Werkzeug entfernt habe ist es mit den Berichten vorbei. In der Beobachtungsphase zuvor habe ich Dateien in der Größe von 7,1 MB sowie 72 KB aus dem Verkehr gezogen. Es hat bei meinem System keine Auffälligkeiten gegeben, außer dass ich daran täglich arbeite. Die Frage an den Fachmann: fließen da an anderen Stellen ebenfalls noch Daten ab? Wo muss ich nachsehen? Ich will wohl helfen, aber ein Abfluss von über 2500 Zeilen ist schon heftig, zumal ich nicht erkennen kann worum es geht :(
Bin auf deine Antwort gespannt!
hotte

User avatar
karlchen
Level 19
Level 19
Posts: 9335
Joined: Sat Dec 31, 2011 7:21 am
Location: Germany

Re: Aktualisierungsverwaltung, Paket apport

Post by karlchen » Wed May 16, 2018 6:30 am

Hallo, Hotte.

apport dient auch auf Original Ubuntu lediglich dazu, im Falle eines Programmabsturzes Daten an die Ubuntu Entwickler zu senden, die diesen helfen sollen,
+ zu erkennen, dass möglicherweise ein generelles Problem mit einem Programm besteht
+ dieses zu analysieren und zu lösen
Dazu erhalten die Entwickler den Applikationszustand und Informationen zum Systemzustand zum Zeitpunkt des Absturzes.

Man kann einstellen, das solche Absturzabbilder automatisch abgesandt werden, nach Zustimmung in jedem Einzelfall, gar nicht.

Man kann sich auch anschauen, was da genau versandt wird. Ob das im Detail jeweils jeder Benutzer wirklich versteht, ist eine andere Frage.

Ich verstehe sehr wohl, dass man seine privaten Daten privat halten will, auch gegenünber den Ubuntu Entwicklern und Mint Entwicklern.
Einerseits.
Andererseits erwartet man, dass dieselben Entwickler Programmfehler beheben. Dazu benötigen sie aber Absturzberichte und genaue technische Details über den Zeitpunkt des Absturzes.
Wenn man nicht bereit ist, Absturzberichte an die Entwickler zuzulassen, dann sollte man sich im Klaren sein, dass dies nicht dazu beiträgt, Programmfehler schneller zu lokalisieren und zu beheben.
Genau aus dem Grund erlaube ich den Versand von Absturzberichten meistens. (Heißt, in Einzelfällen tue ich es nicht.)

Meine Empfehlung wäre daher:
Liebe Leute, erlaubt Absturzberichte an die Ubuntu/Mint Entwickler. Um mitzubekommen, wann solch ein Bericht rausgeht und was er beinhaltet, aktiviert den Versand nach ausdrücklicher Bestätigung durch euch.
So behaltet ihr den Überblick und helft gleichzeitig den Entwicklern, was wieder euch selbst zu gute kommt, weil Fehler besser gefunden und behoben werden können.

Grüße
Karl
Image
Linux Mint 18.1 64-bit Cinnamon Desktop, Total Commander 9.21a 64-bit
Ubuntu 18.04.1 32-bit Mate Desktop, Total Commander 9.21a 32-bit
Windows? - 1 window in every room

hotte67
Level 2
Level 2
Posts: 58
Joined: Tue Mar 13, 2018 10:10 am
Location: Germany, Niedersachsen

Re: Aktualisierungsverwaltung, Paket Apport

Post by hotte67 » Wed May 16, 2018 10:49 am

Hallo Karl,
habe ich ja geschrieben, dass ich auch mithelfen will. Wenn das Programm stehen bleibt, dann ok. Bei mir konnte ich keinen Anlass feststellen, der einen Bericht erfordert, zudem war es der Umfang, der mich erschreckt hat.

Konkret jetzt die Frage an dich:
1. Welche Pakete brauche ich (bei mir habe ich [nur] apport herausgenommen gehabt) um zu helfen.
Wenn ich die Anwendungsverwaltung aufmachte, ist unter Apport nirgends mehr ein grüner Haken.
2. Ich habe nichts zum Einstellen entdeckt. Befürchte, ich habe nicht das richtige Werkzeug aus den dreizehn Angeboten aktiv gehabt.
3. Ist Mintreport gleichzusetzen mit den Apport Werkzeugen

Bin auf deine Antwort neugierig!
Gruß
hotte

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 723
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Aktualisierungsverwaltung, Paket apport

Post by ehtron » Wed May 16, 2018 10:53 am

Hi :)
systemberichte (mintreport) ist gleichzusetzen, wird aber ohne apport nicht mehr funktionieren...
Lg. Ehtron :)

hotte67
Level 2
Level 2
Posts: 58
Joined: Tue Mar 13, 2018 10:10 am
Location: Germany, Niedersachsen

Re: Aktualisierungsverwaltung, Paket apport

Post by hotte67 » Wed May 16, 2018 11:39 am

Hi Ehtron, ist ja schon einmal eine Aussage. Nur ich finde da keine Stelle wo ich einstellen kann wann was raus geht.
Gruß
hotte

User avatar
ehtron
Level 5
Level 5
Posts: 723
Joined: Thu Apr 14, 2016 8:15 am
Location: Germany / Baltic Sea
Contact:

Re: Aktualisierungsverwaltung, Paket apport

Post by ehtron » Wed May 16, 2018 12:52 pm

Hi :)
systemberichte... da wird nix automatisch hoch geladen, sondern entweder über den git-hub oder pastbin zur verfügung gestellt.
wird ja dort im text erklärt.
Lg. Ehtron :)

Post Reply

Return to “Deutsch (German)”